Welpenauslauf - mehr Sicherheit für Hund und Besitzer

Aktualisiert am: 15.10.2021

Wenn ein kleiner Hund zu Hause einzieht, ist ein Welpenauslauf eine gute Idee. Mit diesem ist der Hund in seinem Bewegungsradius ein bisschen eingeschränkt.

Der Welpe fühlt sich wohl, weiß, wo sein Bereich ist und kann es sich dort gemütlich machen. Gleichzeitig muss man als Hundebesitzer keine Angst haben, dass etwas kaputtgeht. Doch was genau ist ein Welpenauslauf?

Welpenausläufe Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Individuell anpassbarer Welpenauslauf mit 16 Elementen, Maße je Element: 80 x 60 cm, Scharnierverbindungen, indoor/outdoor geeignet, frei stehendes Design, witterungsbeständig, Material: beschichtetes Metall, korrosions- und rostfrei, mit Erd-Anker, Eingangstür (38,2 x 41,6 cm) mit Schließriegel, Gewicht: 30 kg, Drahtabstand: 4 cm, 16 m² Flächenabdeckung

Riesengroßes Welpenlaufstall für ca. 16 m² Fläche: Der Yaheetech Freigehege Welpenlaufstall

kommt als sehr großes Welpengitter daher, das Hundezüchter begeistert. Es bietet genug Platz für einen ganzen Wurf und kann auch individuell für große Welpen genutzt werden.
Kunden lieben die Möglichkeit zur individuellen Aufstellung. Da es sich hierbei um ganze 16 Elemente handelt, können diese verschieden förmig aufgestellt werden. Ob rechteckig, rund, quadratisch, achteckig oder mit einer Abteilung – alles ist möglich und Käufer finden das toll.
Die Elemente sind dabei mit einem Maß von 80 x 60 cm angegeben. Hundebesitzer freut es, dass der Welpenlaufstall hoch genug ist, damit die Welpen nicht darüber springen können. Verbunden werden die einzelnen Elemente mit Scharnierverbindungen.
Der Auf- und Abbau ist leicht, was Käufern gefällt. Die einzelnen Elemente werden ineinander gesteckt und schon kann es losgehen. Der Welpenauslauf ist frei stehend und muss nirgends befestigt werden.
Die Eingangstür finden Hundebesitzer toll. Mit ihr können Hundehalter in den Laufstall hinein- und hinausgehen. Die Tür besitzt Maße von 38,2 x 41,6 cm und einen festen Schließriegel. Welpen bekommen den Riegel durch Rütteln am Gitter nicht auf, sodass das Welpengitter ausbruchsicher ist.
Wer möchte, kann die Scharnierverbindungen zusätzlich als Erd-Anker im Gras verwenden. So hat der Welpenlaufstall einen festen Stand im Garten.
Einzig und allein das Transportgewicht von ca. 30 kg ist etwas hoch. Das Gewicht kommt zustande, weil der Yaheetech Freigehege Welpenlaufstall aus beschichtetem Metall hergestellt wird. Das Material ist korrosions- und rostfrei, was Hundebesitzer bevorzugen.
Durch das hochwertige Material kann das Welpengitter draußen und drinnen verwendet werden. Es ist wasserfest, witterungsbeständig und darf auch draußen stehen bleiben.
Viele Käufer bezeichnen den Yaheetech Freigehege Welpenlaufstall als billig verarbeitet. Manche Kanten sind scharfkantig, die Beschichtung blättert an einigen Stellen ab und es sind Kratzer darauf zu finden.

Vorteile:
  • Individuell anpassbar
  • Indoor/outdoor geeignet
  • Frei stehendes Design
  • Witterungsbeständig
  • Beschichtetes Metall
  • Erd-Anker
  • Eingangstür mit Schließriegel
Nachteile:
  • Hohes Eigengewicht
  • Relativ scharfe Kanten

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 8-Eck Welpenzaun, Maße je Element: 77 x 80 cm, Komplettmaße rechteckig aufgestellt: ca. 234 x 77 x 80 cm, Gewicht: 20 kg, Material: pulverbeschichtetes Metall, Eingangstür, mit Bodenverankerung, Indoor/outdoor geeignet

Großer Welpenauslauf mit leichtem Aufbau: Der Zoomundo Welpenauslauf

zeigt sich welpenfreundlich. Er besteht aus 8 Elementen. Jedes Element hat die Maße von 77 x 80 cm. Komplett rechteckig aufgebaut kommt der Welpenauslauf mit einer Größe von 234 x 77 x 80 cm daher.
Käufer loben den leichten Aufbau. Die einzelnen Elemente werden zusammengesteckt. Der Stand ist sicher und wer möchte, kann die Stangen zusätzlich als Bodenverankerung nutzen. So hat das Welpengitter auch im Gras einen festen Stand.
Der Welpenzaun kommt mit abgerundeten Kanten und einem pulverbeschichteten Material daher. Aufgrund des Materials ist das Gewicht des Welpenlaufstalls mit 20 kg hoch. Doch so haben auch große Welpen keine Chance aus dem Gitter auszubrechen, weil sie es nicht verschieben können.
Kunden bemängelten, dass bei diesem outdoor geeigneten Welpenzaun schnell Rost ansetzt. Bei manchen Käufern war er gerade einmal zwei Wochen in Benutzung und schon fing er an zu rosten.
Hundebesitzer gefiel die Verarbeitung außerdem nicht. Der Zoomundo Welpenauslauf ist nicht gut verschweißt. Manche Gitterstäbe wurden nicht richtig angeschweißt, sodass die Welpen ihren Kopf hindurchstecken konnten. Dies birgt eine extrem hohe Verletzungsgefahr für die jungen Hunde.

Vorteile:
  • Individuell aufstellbar
  • Pulverbeschichtetes Metall
  • Mit Bodenverankerung
  • Indoor/outdoor geeignet
  • Mit Eingangstür
Nachteile:
  • Hohes Gewicht
  • Kann rosten
  • Gitterstäbe recht locker
  • Eventuelle Verletzungsgefahr

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Welpenauslauf mit 8 Elementen, Maße je Element: 77 x 60 cm, flexible Gestaltung, Material: pulverbeschichteten Eisenrohr, mit Bodengleitern, Verankerung im Gras möglich, Eingangstür (32 x 45 cm) mit 2 L-förmigen Riegeln, indoor- und outdoor geeignet, Stababstand: 3,8 cm

Praktischer Welpenauslauf mit hochwertigem Material: Der FEANDREA Welpenauslauf

ist für Züchter mit einem Wurf, aber auch für einen Welpen allein gut geeignet. Er liefert dem Hundebesitzer ein bisschen Entspannung in der stressigen Welpenzeit, weil der Hund darin sicher ist.
Welpenbesitzer lieben den Welpenzaun, da er sich individuell gestalten lässt. Er kann der Wohnung oder dem Garten am besten angepasst werden. Dabei setzt er sich aus 8 Elementen zusammen, die alle eine Größe von 77 x 60 cm besitzen.
Ein Element kommt mit Eingangstür daher. Durch diese Tür kann der Welpenzaun leicht betreten werden. Mit 2 L-förmigen Riegeln wird die Tür geschlossen, was Kunden gefällt. So haben die Welpen keinerlei Möglichkeit durch Rütteln die Tür aufzubekommen.
Das Material zeigt sich aus verstärktem pulverbeschichteten Eisenrohr. Es ist stabil und wetterfest. Käufer finden es toll, dass das Welpengitter indoor und outdoor geeignet ist.
Den leichten Aufbau lobten Hundebesitzer. Die Elemente werden mit Stangen ineinander gesteckt. Das geht schnell und einfach. Zudem können die Stangen gleichzeitig als Verankerung ins Gras gesteckt werden.
Kunden bemängelten, dass das Gitter sehr schwer ist. Es kann zwar platzsparend gelagert werden, aber das Gewicht ist hoch. Es lässt sich nur zu zweit im Karton transportieren.
Manche Kunden berichteten, dass der FEANDREA Welpenauslauf zerkratzt zu ihnen kam. Es sah aus, als wäre er schon benutzt worden. Zudem kam es vor, dass die Eingangstür klemmt und sich nicht richtig schließen ließ.

Vorteile:
  • Indoor und Outdoor verwendbar
  • Flexible Gestaltung
  • Mit verriegelbarer Eingangstür
  • Pulverbeschichtetes Eisenrohr
  • Bodengleiter
  • Bodenverankerung möglich
Nachteile:
  • Hohes Eigengewicht
  • Tür kann klemmen

Welpenauslauf kaufen – auf welche Aspekte kommt es an?

Ein Welpenauslauf ist nützlich, wenn der Aktionsradius des Welpen eingegrenzt werden soll. Mit ihm lernt der Hund, dass nicht jeder Bereich für ihn gedacht ist. Große Grundstücke oder Wohnungen stellen sonst eine große Verantwortung für ihn dar.

Der kleine Hund kann nicht dauerhaft im Blick behalten werden und schnell ist etwas passiert. Er nimmt aus dem Garten Reißaus, beißt in ein Kabel hinein oder kaut auf Socken herum. Der Welpenauslauf hilft, die Gefahr einzuschränken.

Gerade abends wird der Welpenlaufstall gern von Züchtern genutzt, um die Welpen zur Ruhe kommen zu lassen. Sie bewegen sich nur noch im Welpengitter. So kann der Züchter oder Besitzer nach einem anstrengenden Welpentag abschalten.

Ist ein Welpenauslauf sinnvoll?

Da Welpen recht quirlig und neugierig sind, stecken sie ihre Nase überall hinein. Sie wuseln durch die Wohnung, hüpfen überall hoch und ziehen sich mit der Schnauze alles heran, was sie in den Mund bekommen können. Alles ist interessant, besonders die Sachen, die nicht interessant sein sollten.

Da man nicht dauerhaft den Hund im Blick haben kann, sollte man ihn so gut es geht vor Steckdosen, Kabeln und zerbrechlichen Gegenständen schützen. Wer auch einmal in Ruhe auf Toilette oder in die Küche zum Kochen gehen möchte, ist mit einem Welpenauslauf gut beraten.

Man kann den Welpen hineinstecken und weiß, dass er darin sicher ist. Er kann nichts kaputt machen und sich selbst nicht gefährden. Ein Welpenauslauf ist auf jeden Fall sinnvoll, besonders wenn Hunde gezüchtet werden und Besitzer sie nicht 24 Stunden am Tag im Auge haben können. 

Welchen Welpenlaufstall gibt es?

Eine grobe Unterteilung lässt sich erst einmal in einen Welpenauslauf für draußen und drinnen machen. Je nachdem ob der Auslauf im Garten oder in der Wohnung genutzt werden soll, hat er unterschiedliche Anforderungen.

Der Welpenauslauf für die Wohnung muss nicht wetterfest sein. Er braucht aber einzelne Elemente, die individuell aufgestellt werden können. So passt er sich am besten der Wohnung an.

Im Gegensatz dazu wird der Welpenauslauf für den Garten aus einem wetterfesten Material gefertigt, sodass er auch bei schlechtem Wetter draußen bleiben darf. Manchmal wird er am Stück geliefert, um ihn ausbruchsicher zu machen. Es gibt aber auch die Option, auf einzelne Elemente zu setzen. Diese können dann beliebig aufgestellt werden.

Folgende Optionen gibt es beim Welpenauslauf:

  • Welpenauslauf mit Boden: Der Boden kann aus Stoff, aber auch aus Kunststoff bestehen. Aus Stoff wird er häufig im Freien verwendet, damit die Welpen nicht dauerhaft im kalten Gras liegen. Auch wird so verhindert, dass Gras gefressen wird. Der Kunststoff-Boden wird verwendet, wenn die Welpen noch nicht stubenrein sind.
  • Welpenauslauf mit Wanne: Die Wanne gibt bei diesem Welpenlaufstall die Form und Größe vor. Er kann nicht individuell aufgestellt werden. Der große Vorteil dabei: Wenn der Hund noch nicht stubenrein ist, wird der Boden nicht beschmutzt. Die Wanne sammelt alles auf und kann später leicht gereinigt werden.
  • Faltbarer Welpenauslauf: Wenn der Welpenauslauf bei der späteren Lagerung nicht viel Platz wegnehmen soll, ist ein faltbarer Welpenauslauf gut geeignet. Wer öfter züchtet, ist mit diesem Auslauf gut beraten. Im Handumdrehen kann er aufgestellt und wieder abgebaut werden.

Welche Größe hat ein Welpenauslauf?

Die Größe beim Welpenzaun kann ganz unterschiedlich ausfallen. Er kann individuell eingestellt werden, sodass auf einzelne Hunde genauso eingegangen werden kann wie auf einen ganzen Wurf. Oft sitzt die Mutter dann mit im Welpenlaufstall, um ihre Welpen möglichst gut zu versorgen.

Grundsätzlich kommt es auf die Größe der Hunde an. Chihuahua Welpen brauchen weniger Platz als Labradorwelpen. Sie sind schlichtweg kleiner, also kann das Welpengitter kleiner ausfallen.

Ein Welpenzaun besteht dabei aus einzelnen Elementen, die mit einer Verbindung zusammengehalten werden. Diese Elemente können je nach Bedarf ineinander gesteckt werden, sodass der Welpenlaufstall größer oder kleiner sein kann.

Für einen einzelnen Hund reicht oft ein Welpenlaufstall mit der Größe von 1,5 x 1,5 m. Praktisch ist, dass das Welpengitter quadratisch, aber auch rund oder rechteckig aufgestellt werden kann. Die einzelnen Elemente lassen sich anordnen, wie man möchte.

Wer will, kann aber auch einen XXL Welpenauslauf mit großer Größe bauen. Dafür kann auch zweimal der gleiche Welpenzaun gekauft werden, um die einzelnen Elemente miteinander zu einem großen Welpenlaufstall zu verbinden. So kommt schnell eine Fläche von 10 bis 16 m² zusammen.

Bei der Höhe vom Welpenauslauf gibt es häufig ein Standardmaß. Da Welpen sich am Anfang nicht viel bewegen oder herausspringen, ist die Höhe des Welpenauslaufs auf 60 bis 80 cm beschränkt.

Welches Material hat ein Welpenauslauf?

Die Materialien beim Welpenzaun weichen stark voneinander ab. Bei der Wahl spielt es eine Rolle, ob der Welpenauslauf für den Garten oder für die Wohnung geeignet sein soll. Je nachdem muss er bestimmte Voraussetzung mitbringen.

Folgende Materialien sind beim Welpenzaun zu bekommen:

  • Welpenauslauf aus Metall: Das Welpengitter wird aus Metall hergestellt. Es ist massiv und schwer, sodass auch große Welpen nicht einfach entkommen können. Es kann in der Wohnung und im Garten verwendet werden, da es wetterfest ist. Bei günstigen Varianten kann es aber sein, dass das Metall nach einiger Zeit anfängt zu rosten.
  • Welpenauslauf aus Stoff: Ein Welpengitter aus Stoff wird oft mit Metallstreben verbunden. Das Material bezieht sich nur auf die Außenwände, die mit einem durchsichtigen Netzstoff überzogen sind. Der Welpenauslauf aus Stoff eignet sich nur für Welpen, die nicht in den Stoff beißen, sonst könnten sie sich daraus befreien.
  • Welpenauslauf aus Kunststoff: Das Welpengitter aus Kunststoff ist leichter als die Variante aus Metall. Es wird häufig für kleine Hunderassen genutzt, da diese nicht genug Kraft haben, um das Gitter zu verschieben. Im Garten und in der Wohnung findet es seinen Einsatz.

Wie kann man den Welpenauslauf einrichten?

Das Welpengitter wird nicht als Bestrafung eingesetzt. Daher sollte es gemütlich ausgestattet sein, damit der Welpe seine Zeit gern darin verbringt. Es sollte sicher und komfortabel sein.

Bei einem Wurf mit vielen Welpen lohnt es sich, nicht zu viel hineinzulegen. Die Mutter ist häufig anwesend, um zu stillen, zu kuscheln oder zu putzen. Ein gemütliches Hundebett für alle und eine Kuscheldecke reichen völlig aus. Wenn die Kleinen aktiver werden, kommen Spielzeuge hinzu.

Wird der Welpenauslauf aber für nur einen Welpen genutzt, sollte er ein bisschen aufregender gestaltet werden. Häufig kommt der Welpe hinein, wenn man nicht auf ihn aufpassen kann oder sogar unterwegs ist. Dann braucht er Beschäftigung und Ablenkung.

Das Welpengitter kann mit einer Versteckmöglichkeit wie einer kleinen Box, aber auch mit Kuscheldecken und Kissen ausgestattet werden. Ein Wassernapf darf nicht fehlen, genauso das Lieblingsspielzeug. So fühlt sich der Welpe rundum wohl, auch wenn der Besitzer einmal nicht da sein sollte.