Trockenfutter für sensible Hunde: Empfehlungen und Tipps zur richtigen Fütterung

Aktualisiert am: 08.04.2024

Viele Hunde haben empfindliche Mägen und können nicht jedes Futter vertragen. In diesem Artikel werde ich mich auf Trockenfutter für sensible Hunde konzentrieren und Ihnen zeigen, welche Vorteile es hat und welche Dinge Sie beachten sollten, wenn Sie es kaufen. Solche Futter werden als Nass- und Trockenfutter häufig unter der Bezeichnung Hundefutter Sensitiv angeboten.

Trockenfutter ist eine beliebte Wahl für Hundebesitzer, da es bequem und einfach zu lagern ist. Es ist auch erschwinglich und enthält alle notwendigen Nährstoffe, die Ihr Hund benötigt, um gesund zu bleiben. Wenn Ihr Hund jedoch eine empfindliche Verdauung hat, kann es schwierig sein, das richtige Futter zu finden. Trockenfutter für sensible Hunde kann eine gute Option sein, da es speziell für Hunde mit empfindlichem Magen-Darm-System entwickelt wurde. Es enthält Zutaten, die leicht verdaulich sind und den Magen-Darm-Trakt Ihres Hundes nicht belasten.

Warum Trockenfutter für sensible Hunde?

Als Hundebesitzer ist es wichtig, das richtige Futter für unseren pelzigen Freund zu wählen. Wenn Ihr Hund empfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert oder an einer Nahrungsmittelallergie leidet, kann ein Sensitiv-Trockenfutter eine gute Option sein. Trockenfutter ist einfacher zu lagern und zu transportieren als Nassfutter, was es zu einer praktischen Wahl für unterwegs macht.

Für sensible Hunde gibt es spezielle Trockenfuttersorten, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Diese Sorten enthalten oft hypoallergene Zutaten wie Lamm, Reis oder Kartoffeln, die weniger wahrscheinlich allergische Reaktionen auslösen. Außerdem enthalten sie oft spezielle Nährstoffe wie Omega-3-Fettsäuren, die dazu beitragen können, die Haut- und Fellgesundheit zu verbessern und Entzündungen zu reduzieren.

Wenn Sie sich für Trockenfutter für Ihren sensiblen Hund entscheiden, ist es wichtig, auf die Qualität der Zutaten zu achten. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung mit hochwertigen Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten. Vermeiden Sie Futter mit künstlichen Farbstoffen, Aromen oder Konservierungsmitteln, da diese möglicherweise zu allergischen Reaktionen führen können.

Insgesamt kann Trockenfutter eine gute Wahl für sensible Hunde sein, da es leicht verdaulich ist und spezielle Sorten erhältlich sind, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Wenn Sie jedoch Bedenken haben oder sich nicht sicher sind, welches Futter am besten für Ihren Hund geeignet ist, wenden Sie sich immer an Ihren Tierarzt.

Das beste Trockenfutter für sensible Hunde

Hier findest du die beliebtesten Trockenfutter, die sich für sensible Hunde eignen. Achte bei der Auswahl am besten auf die Tipps, die du weiter unten in diesem Artikel findest.

Worauf sollte man bei der Auswahl von Trockenfutter für sensible Hunde achten?

Als Hundebesitzer mit einem sensiblen Hund ist es wichtig, das richtige Trockenfutter auszuwählen. In diesem Abschnitt werde ich auf die wichtigsten Faktoren eingehen, die bei der Auswahl von Trockenfutter für sensible Hunde zu beachten sind.

Zusammensetzung des Futters

Die Zusammensetzung des Futters ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl von Trockenfutter für sensible Hunde. Es ist wichtig, dass das Futter aus hochwertigen Zutaten besteht und keine künstlichen Zusatzstoffe enthält. Ein gutes Trockenfutter sollte einen hohen Anteil an tierischen Proteinen und einen niedrigen Anteil an Kohlenhydraten enthalten. Aber Vorsicht: Nicht jedes Trockenfutter mit hohem Fleischanteil ist immer auch für sensible Hunde geeignet. Zudem sollte das Futter reich an Omega-3-Fettsäuren sein, um die Gesundheit der Haut und des Fells zu fördern.

Vermeidung von Allergenen

Sensible Hunde können auf bestimmte Inhaltsstoffe allergisch reagieren. Es ist daher wichtig, Trockenfutter zu wählen, das frei von allergenen Inhaltsstoffen ist. Dazu gehören beispielsweise Gluten, Soja, Mais und Weizen. Ein gutes Trockenfutter für sensible Hunde sollte auch keine künstlichen Farb- und Konservierungsstoffe enthalten.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Hund auch auf bestimmte Fleischsorten empfindlich reagiert, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie wählen ein hypoallergenes Hundefutter aus, das nur denaturierte Proteine enthält und so keine Allergien mehr auslösen kann. Oder Sie versuchen es zunächst mit einer Fleischsorte, die Ihr Hund bisher noch nicht kennt. Beliebt sind hier Hundefutter mit Pferd, Känguru oder anderen „seltenen“ Fleischsorten, oder auch Insektenfutter

Bei Fleisch sind Unverträglichkeiten gegen Huhn und gegen Rind am häufigsten vertreten.

Verwendung von hochwertigen Zutaten

Ein gutes Trockenfutter für sensible Hunde sollte aus hochwertigen Zutaten hergestellt werden. Dazu gehören beispielsweise frisches Fleisch, Fisch und Gemüse. Es ist wichtig, dass die Zutaten von hoher Qualität sind und keine minderwertigen Füllstoffe enthalten.

Zusammenfassend ist es wichtig, bei der Auswahl von Trockenfutter für sensible Hunde auf die Zusammensetzung des Futters, die Vermeidung von Allergenen und die Verwendung von hochwertigen Zutaten zu achten. Mit diesen Faktoren im Hinterkopf können Sie sicherstellen, dass Ihr Hund das bestmögliche Trockenfutter erhält, das seinen speziellen Bedürfnissen entspricht.

Hundegröße und Alter

Beim Trockenfutter unterscheidet sich bei einem Hundefutter für kleine Hunde und dem Hundefutter für große Hunde nicht nur die Krokettengröße. Auch die Zusammensetzung ist oft unterschiedlich, da kleine Hunde einen im Verhältnis höheren Energebedarf haben.

Je nach Hundealter gibt es ebenfalls unterschiedliche Trockenfutter für sensible Hunde, vom Welpenfutter bis zum Seniorfutter.

Darauf solltest du achten, wenn du einen Hund mit empfindlichem Magen oder Darm hast

Wenn du einen Hund mit einem sensiblen Verdauungssystem hast, der beispielsweise zu Magenübersäuerung oder Darmproblemen wie Durchfall neigt, solltest du einige wichtige Punkte beachten, um deinem Vierbeiner zu helfen:

  • Diät und Futterauswahl: Achte darauf, deinem Hund leicht verdauliches Futter zu geben. Es gibt spezielle Futtersorten, die für empfindliche Mägen entwickelt wurden. Vermeide es, deinem Hund fettreiche und schwer verdauliche Lebensmittel zu füttern.

  • Mahlzeitenmanagement: Anstatt ein oder zwei große Mahlzeiten pro Tag zu füttern, versuche, deinem Hund kleinere Portionen über den Tag verteilt zu geben. Das hilft, den Verdauungsprozess zu erleichtern und kann Magenübersäuerung vorbeugen.

  • Ausreichend Wasser: Stelle sicher, dass dein Hund immer Zugang zu frischem, sauberem Wasser hat. Eine gute Hydratation ist entscheidend für die Verdauungsgesundheit.

  • Stressreduktion: Stress kann die Verdauungsprobleme deines Hundes verschlimmern. Versuche, eine ruhige und entspannte Umgebung zu schaffen. Berücksichtige auch, wie sich Veränderungen in deinem eigenen Leben auf dein Haustier auswirken könnten.

  • Regelmäßige Bewegung: Leichte, regelmäßige Bewegung ist nicht nur gut für die Fitness deines Hundes, sondern auch für seine Verdauung. Ein regelmäßiger Spaziergang kann Wunder wirken.

  • Aufmerksame Beobachtung: Beobachte, wie dein Hund auf verschiedene Nahrungsmittel reagiert. Manche Hunde vertragen bestimmte Zutaten besser als andere. Sei bereit, die Ernährung deines Hundes anzupassen, wenn du bemerkst, dass bestimmte Lebensmittel Probleme verursachen.

  • Tierärztliche Beratung: Zögere nicht, bei Verdauungsproblemen deinen Tierarzt um Rat zu fragen. Eine professionelle Einschätzung ist wichtig, besonders wenn es um die Gesundheit und das Wohlbefinden deines Hundes geht. Der Tierarzt kann dir spezifische Empfehlungen geben und dir helfen, die beste Strategie für deinen Hund zu entwickeln.

Zubereitung von Trockenfutter für sensible Hunde

Als Hundebesitzer weiß ich, wie wichtig es ist, meinem Hund eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu bieten. Trockenfutter ist eine beliebte Wahl, da es praktisch und einfach zu lagern ist. Für sensible Hunde ist es jedoch wichtig, das richtige Futter zu wählen und es richtig zuzubereiten.

Richtige Menge an Futter

Es ist wichtig, die richtige Menge an Futter zu geben, um eine Überfütterung oder Unterernährung zu vermeiden. Die Menge hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. Alter, Gewicht, Aktivitätslevel und Gesundheitszustand des Hundes. Es ist ratsam, die Empfehlungen des Herstellers auf der Verpackung zu befolgen und gegebenenfalls einen Tierarzt zu konsultieren.

Fütterungszeitpunkte

Es ist wichtig, das Trockenfutter zu bestimmten Zeiten zu füttern, um eine regelmäßige Verdauung zu fördern. Ich füttere meinen Hund zweimal täglich, morgens und abends, zu festen Zeiten. Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass der Hund genügend Zeit hat, um das Futter zu kauen und zu verdauen, bevor er wieder aktiv wird.

Wasserzufuhr

Es ist wichtig, dass der Hund jederzeit Zugang zu frischem Wasser hat. Trockenfutter kann dazu führen, dass der Hund mehr trinken muss, um eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu gewährleisten. Ich sorge dafür, dass mein Hund jederzeit Zugang zu einer Schüssel mit frischem Wasser hat und fülle sie regelmäßig auf.

Insgesamt ist es wichtig, das Trockenfutter für sensible Hunde richtig zuzubereiten, um eine ausgewogene Ernährung und eine gute Gesundheit zu fördern. Durch die richtige Menge an Futter, die Fütterungszeitpunkte und die Wasserzufuhr können wir sicherstellen, dass unser Hund gesund und glücklich bleibt.

Trockenfutter einweichen? In manchen Fällen sinnvoll

Um ein Sensitiv-Trockenfutter für empfindliche Hunde noch verträglicher zu machen, kann es auch sinnvoll sein, das Trockenfutter einzuweichen. Das Einweichen hat folgende Vorteile:

  • Mehr Flüssigkeitszufuhr
  • Besser kaubar bei Zahnproblemen
  • Das Trockenfutter wird leichter verdaulich, zum Beispiel bei Magenproblemen des Hundes
  • Es lassen sich leichter Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel unter das Futter mischen

Alle wichtigen Informationen darüber, wie man Trockenfutter am besten einweicht, haben wir in einem ausführlichen Ratgeber zusammengestellt: Hunde-Trockenfutter einweichen: Vorteile, Nachteile und Tipps.

Die besten Marken für Trockenfutter für sensible Hunde

Markenübersicht

Als Hundebesitzer weiß ich, wie wichtig es ist, das richtige Futter für meinen Hund zu finden. Wenn Ihr Hund empfindlich auf bestimmte Zutaten reagiert, kann es eine Herausforderung sein, das richtige Trockenfutter zu finden. Ich habe jedoch einige Marken gefunden, die sich als besonders geeignet für sensible Hunde erwiesen haben.

Hier sind einige der besten Marken für Trockenfutter für sensible Hunde:

Marke Besonderheiten
Royal Canin Speziell für empfindliche Hunde entwickelt
Hill’s Science Diet Frei von künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen
Purina Pro Plan Enthält Omega-3-Fettsäuren für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell
Orijen Biologisch angemessenes Futter mit hohem Fleischanteil
Acana Biologisch angemessenes Futter mit regionalen Zutaten

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API