Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil

Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil: Vorteile, Nachteile und optimale Zusammensetzung

Aktualisiert am: 24.01.2024

Ich habe kürzlich angefangen, mich mehr mit dem Thema Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil zu beschäftigen. Als Hundebesitzer ist es mir wichtig, meinem Vierbeiner eine ausgewogene Ernährung zu bieten. Doch gerade bei Trockenfutter gibt es oft eine große Auswahl an verschiedenen Sorten und Marken, die sich in ihren Inhaltsstoffen und Nährwerten unterscheiden. Daher habe ich mich auf die Suche nach einem hochwertigen Trockenfutter mit einem hohen Anteil an Fleisch gemacht.

Doch sind Hunde reine Fleischfresser? Und welche Vorteile und Nachteile hat ein Trockenfutter mit viel Fleisch? Das habe ich mir genauer angesehen. Denn eine ausgewogene Ernährung ist nicht nur für uns Menschen wichtig, sondern auch für unsere Hunde. Eine gesunde Ernährung kann dazu beitragen, dass unsere Vierbeiner gesund und fit bleiben. Dabei spielt nicht nur die Menge an Futter eine Rolle, sondern auch die Qualität der Inhaltsstoffe. Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil kann eine gute Wahl sein, da es einen höheren Anteil an Proteinen und Nährstoffen enthält als andere Sorten. Doch nicht jedes Trockenfutter mit einem hohen Fleischanteil ist automatisch auch hochwertig. Daher ist es wichtig, sich genau über die Inhaltsstoffe und Nährwerte zu informieren.

Wenn man sich für Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil entscheidet, sollte man darauf achten, dass es sich um eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung handelt. Eine einseitige Ernährung kann zu Mangelerscheinungen führen und langfristig negative Auswirkungen auf die Gesundheit des Hundes haben. Wir klären, auf was du achten solltest.

Sind Hunde Fleischfresser?

Hunde sind keine reinen Fleischfresser, sondern haben sich im Laufe von über 28.000 Jahren an die menschliche Ernährung angepasst. Ursprünglich nahe Verwandte der Wölfe, die hauptsächlich Fleisch fressen, haben sich Hunde durch Domestikation zu Allesfressern entwickelt. Ihr Verdauungstrakt hat sich verändert, um auch Kohlenhydrate zu verarbeiten, da sie oft das aßen, was Menschen übrig ließen, einschließlich pflanzlicher Kost. Genetische Studien zeigen, dass Hunde Kohlenhydrate besser verdauen können als Wölfe. Dies belegt, dass Hunde sich erfolgreich an die veränderte Ernährung angepasst haben und sowohl Fleisch als auch Kohlenhydrate verarbeiten können.

Warum dann ein Hundefutter mit hohem Fleischanteil? Trotzdem sind Hunde vorwiegend Fleischfresser. Es muss kein Futter mit 100% Fleisch sein. Dieses kann sogar negative Auswirkungen haben, worauf wir unten noch genauer eingehen. Ein gewisser Anteil an Obst, Gemüse und Kräutern liefert wichtige Vitamine, Antioxidantien und Mineralstoffe.

Hier findest du die beliebtesten Trockenfutter für Hunde mit hohem Fleischanteil

Bestseller Nr. 7
bosch HPC Adult mit frischem Geflügel & Hirse | Hundetrockenfutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen | 1 x 15 kg
bosch HPC Adult mit frischem Geflügel & Hirse | Hundetrockenfutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen | 1 x 15 kg*
weizenfrei & zuckerfrei (geeignet für sensible Hunde); mit viel frischem Geflügel (25 %) als hochwertige Proteinquelle
Amazon Prime
Bestseller Nr. 8
Dehner Wild Nature Hundetrockenfutter Adult Hochmoor | mit Ente | hoher Fleischanteil | tierisches Protein | pflanzliche Inhaltsstoffe | artgerecht | getreidefrei | glutenfrei | ohne Zucker |4 kg
Dehner Wild Nature Hundetrockenfutter Adult Hochmoor | mit Ente | hoher Fleischanteil | tierisches Protein | pflanzliche Inhaltsstoffe | artgerecht | getreidefrei | glutenfrei | ohne Zucker |4 kg*
Enthält prebiotische Kohlenhydrate MOS und FOS; Frei von chemischen Zusätzen, ohne Zucker, Soja und gentechnisch veränderten Zutaten
Amazon Prime

Warum Hundefutter mit hohem Fleischanteil?

Als Hundebesitzer ist es mir wichtig, meinem Hund die bestmögliche Ernährung zu bieten. Dabei achte ich bei meinen eigenen Hunden besonders auf Hundefutter mit hohem Fleischanteil. In diesem Abschnitt werde ich erläutern, warum ich diese Wahl treffe, aber auch, für welche Hunde ein Trockenfutter oder ein Nassfutter mit hohem Fleischanteil oft weniger gut geeignet ist.

Vorteile von Trockenfutter mit hohem Fleischanteil

Hundefutter mit hohem Fleischanteil bietet viele Vorteile für unsere Vierbeiner. Hier sind einige der Gründe, warum ich mich für dieses Futter entscheide:

  • Natürliche Ernährung: Hunde sind von Natur aus vorwiegend Fleischfresser. Ein Futter mit hohem Fleischanteil und einem geringeren Anteil an pflanzlichen Bestandteilen entspricht daher am ehesten ihrer natürlichen Ernährung.
  • Hochwertige Proteine: Fleisch ist eine hervorragende Quelle für hochwertige Proteine, die für den Muskelaufbau und die Erhaltung der Körpermasse wichtig sind.
  • Gesunde Fette: Fleisch und Fisch enthält auch gesunde Fette wie Omega-3-Fettsäuren, die für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell sorgen.
  • Bessere Verdauung: Hundefutter mit hohem Fleischanteil enthält weniger Kohlenhydrate und weniger Ballaststoffe, und ist daher leichter verdaulich. Dies kann dazu beitragen, dass der Hund weniger Blähungen und Verdauungsprobleme hat.
  • Keine künstlichen Zusätze: Hundefutter mit hohem Fleischanteil enthält oft keine künstlichen Zusätze wie Farbstoffe, Konservierungsmittel oder Geschmacksverstärker.
  • Geschmack: Hundefutter mit hohem Fleischanteil schmeckt einfach besser! Mein Hund liebt es und ich bin sicher, dass es ihm gut tut.

Insgesamt bin ich überzeugt, dass Hundefutter mit hohem Fleischanteil die beste Wahl für meinen Hund ist. Es bietet ihm eine natürliche Ernährung mit hochwertigen Proteinen und gesunden Fetten, die seine Gesundheit und sein Wohlbefinden unterstützen. Es eignet sich aber nicht für jeden Hund.

Nachteile von Trockenfutter mit hohem Fleischanteil

Hundefutter mit einem sehr hohen Fleischanteil kann tatsächlich auch Nachteile haben. Hier sind einige zu beachten:

  • Nährstoffungleichgewicht: Ein zu hoher Fleischanteil im Hundefutter kann zu einem Ungleichgewicht bei wichtigen Nährstoffen führen. Hunde benötigen eine ausgewogene Ernährung, die auch Gemüse, Kohlenhydrate und Fette beinhaltet. Eine einseitige Fleischernährung kann Mängel an anderen notwendigen Nährstoffen verursachen.
  • Feuchtigkeitsgehalt: Im Gegensatz zu Fleisch und Nassfutter enthält Trockenfutter wenig Feuchtigkeit. Alternativen: Du kannst das Hunde-Trockenfutter einweichen oder ein Nassfutter mit hohem Fleischanteil wählen.
  • Verdauungsprobleme: Einige Hunde können empfindlich auf hohe Fleischmengen reagieren und Verdauungsprobleme wie Durchfall oder Verstopfung entwickeln. Dies ist besonders bei Hunden der Fall, die nicht an eine fleischreiche Ernährung gewöhnt sind.
  • Gewichtszunahme und Fettleibigkeit: Fettreiches Fleisch ist eine kalorienreiche Nahrungsquelle. Eine übermäßige Aufnahme kann zu Gewichtszunahme und in einigen Fällen zu Fettleibigkeit führen, insbesondere wenn der Hund nicht genügend Bewegung bekommt.
  • Nierenbelastung: Zu viel Protein kann bei einigen Hunden, insbesondere bei älteren oder solchen mit vorhandenen Nierenerkrankungen, zu einer erhöhten Belastung der Nieren führen.
  • Kostenfaktor: Hochwertiges Fleisch ist in der Regel teurer als andere Futtermittelbestandteile. Eine fleischreiche Ernährung kann also kostspieliger sein.
  • Massentierhaltung und Fleischqualität: Viele Trockenfutter mit hohem Fleischanteil enthalten Fleisch aus billiger Massenproduktion. Wer das nicht unterstützen möchte, kann ein Futter mit wildlebenden oder nicht in Massentierhaltung produziertem Fleisch (Wild, Pferd, Känguru), Seefisch oder ein Hundefutter in Bio-Qualität (auch hier ist Massentierhaltung aber erlaubt, nur mit besseren Bedingungen) wählen.
  • Ethische Überlegungen: Ein Hundefutter mit hohem Fleischanteil ist im Sinne der Nachhaltigkeit und des Tierschutzes weniger empfehlenswert als ein Futter, das mehr pflanzliche Anteile enthält. Was nicht heißt, dass ich eine vegane Ernährung von Hunden befürworte. Aber viele Hunde vertragen einen gewissen pflanzlichen Anteil gut, wodurch weniger Fleisch verfüttert werden muss.

Was ist Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil?

Als Hundebesitzer bin ich immer auf der Suche nach dem besten Futter für meinen Hund. Eine Option, die ich in letzter Zeit in Betracht gezogen habe, ist Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil. Aber was genau ist das und was sind die Unterschiede zu herkömmlichem Hundefutter?

Zutaten in Trockenfutter mit hohem Fleischanteil

Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil enthält in der Regel mehr Fleisch als herkömmliches Hundefutter. Die genaue Menge variiert je nach Marke und Produkt, aber im Allgemeinen wird ein Fleischanteil von mindestens 70% angestrebt.

Zusätzlich zum Fleisch enthält dieses Futter auch andere Zutaten wie Gemüse, Obst, Kräuter, Kartoffeln, Reis oder Getreide. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass diese Zutaten von hoher Qualität sind und keine künstlichen Zusatzstoffe enthalten.

Unterschiede zwischen Hundefutter mit hohem Fleischanteil und herkömmlichem Hundefutter

Der offensichtlichste Unterschied zwischen Hundefutter mit hohem Fleischanteil und herkömmlichem Hundefutter ist der höhere Fleischanteil. Dies bedeutet, dass das Futter in der Regel mehr tierisches Protein enthält, was für Hunde sehr wichtig ist.

Ein weiterer Unterschied ist, dass Hundefutter mit hohem Fleischanteil in der Regel teurer ist als herkömmliches Hundefutter. Dies liegt daran, dass die Zutaten von höherer Qualität sind und das Futter aufgrund des höheren Fleischanteils teurer herzustellen ist.

Schließlich ist es wichtig zu beachten, dass nicht alle Hunde das gleiche Futter benötigen. Einige Hunde haben möglicherweise spezielle Ernährungsbedürfnisse, die von einem Tierarzt festgestellt werden sollten. Es ist immer ratsam, vor der Umstellung auf ein neues Futter mit einem Tierarzt zu sprechen.

Insgesamt ist Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil eine gute Option für Hundebesitzer, die ihrem Hund eine proteinreiche Ernährung bieten möchten. Es ist jedoch wichtig, auf die Qualität der Zutaten zu achten und sicherzustellen, dass das Futter den speziellen Bedürfnissen des Hundes entspricht.

Wie wählt man das beste Hundefutter mit hohem Fleischanteil aus?

Als Hundebesitzer ist es wichtig, das beste Hundefutter mit hohem Fleischanteil auszuwählen, um sicherzustellen, dass unser Hund eine ausgewogene Ernährung erhält. Hier sind einige Tipps, die mir bei der Auswahl des besten Hundefutters mit hohem Fleischanteil geholfen haben:

Tipps zur Auswahl des besten Hundefutters mit hohem Fleischanteil

  • Überprüfe die Zutatenliste: Lese dir die Zutatenliste auf der Verpackung des Hundefutters sorgfältig durch. Ein gutes Hundefutter sollte Fleisch als erste Zutat aufweisen. Vermeide ein Hundefutter, das viel Mais, Weizen, Soja oder andere Füllstoffe enthält.
  • Berücksichtige die Bedürfnisse deines Hundes: Jeder Hund hat unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse und verträgt andere Futtermittel. Berücksichtige das Alter, die Größe und den Aktivitätsgrad deines Hundes, um das beste Hundefutter auszuwählen.
  • Wähle eine vertrauenswürdige Marke: Wähle eine Marke, der du vertraust und die einen guten Ruf in der Branche hat. Achte auf Marken, die von Tierärzten empfohlen werden.
  • Vermeide Hundefutter mit künstlichen Zusatzstoffen: Vermeide Hundefutter, das künstliche Zusatzstoffe wie Farbstoffe, Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker oder Zucker enthält.
  • Lese die Bewertungen: Lese die Bewertungen anderer Hundebesitzer, um herauszufinden, welche Marken und Sorten von Hundefutter mit hohem Fleischanteil am besten bewertet werden.

Insgesamt ist es wichtig, das beste Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil auszuwählen, um sicherzustellen, dass unser Hund eine ausgewogene Ernährung erhält. Durch die Berücksichtigung der oben genannten Tipps können wir sicherstellen, dass wir eine gute Wahl treffen und unserem Hund das bestmögliche Hundefutter geben.

Wie viel Trockenfutter mit hohem Fleischanteil sollte man füttern?

Als Hundebesitzer ist es wichtig zu wissen, wie viel Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil man seinem Hund füttern sollte. Die Futtermenge hängt von verschiedenen Faktoren ab und es gibt Richtlinien, die man beachten sollte.

Faktoren, die die Futtermenge beeinflussen

Die Futtermenge hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • Alter des Hundes
  • Gewicht des Hundes
  • Aktivitätslevel des Hundes
  • Gesundheitszustand des Hundes

Ein junger, aktiver Hund benötigt mehr Futter als ein älterer, weniger aktiver Hund. Auch das Gewicht des Hundes spielt eine Rolle. Ein übergewichtiger Hund benötigt weniger Futter als ein normalgewichtiger Hund. Der Gesundheitszustand des Hundes kann ebenfalls die Futtermenge beeinflussen. Ein kranker Hund benötigt eventuell mehr oder weniger Futter, je nachdem um welche Krankheit es sich handelt.

Richtlinien zur Fütterung von Hundefutter mit hohem Fleischanteil

Es gibt Richtlinien, die man beachten sollte, wenn man seinem Hund Hundefutter mit hohem Fleischanteil füttert. Diese Richtlinien sind jedoch nur eine grobe Orientierung und sollten an die individuellen Bedürfnisse des Hundes angepasst werden.

  • Bei der Menge solltest du dich an die Empfehlungen auf der Futterpackung richten. Meine Erfahrung: Diese Zahlen liegen oft eher am oberen Rand, ich füttere meist eher etwas weniger, als auf der Packung angegeben ist, und ich ziehe alle Leckerli und Kauknochen von der Menge ab. Regelmäßiges Wiegen ist wichtig, um herauszufinden, ob die Futtermenge passt.
  • Ein Welpe benötigt in der Regel mehr Futter als ein erwachsener Hund.
  • Die Futtermenge sollte auf mehrere Mahlzeiten am Tag aufgeteilt werden.
  • Die Futtermenge sollte angepasst werden, wenn der Hund ab- oder zunimmt.

Es ist wichtig, die Futtermenge regelmäßig zu kontrollieren und anzupassen, um sicherzustellen, dass der Hund ausreichend aber nicht zu viel Futter bekommt. Eine Überfütterung kann zu Übergewicht und gesundheitlichen Problemen führen, während eine Unterfütterung zu Mangelernährung und gesundheitlichen Problemen führen kann.

Insgesamt ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse des Hundes zu berücksichtigen und die Futtermenge entsprechend anzupassen. Eine ausgewogene Ernährung mit hohem Fleischanteil kann dazu beitragen, dass der Hund gesund und fit bleibt.

Welche Marken bieten Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil an?

Ich habe eine Liste von Marken zusammengestellt, die Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil anbieten. Hier sind einige der besten Marken:

  • Acana: Acana bietet Hundetrockenfutter mit bis zu 70% Fleischanteil an. Sie verwenden nur frische, regionale Zutaten und keine künstlichen Konservierungsstoffe.
  • Orijen: Orijen ist eine weitere Marke, die Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil anbietet. Ihr Futter enthält bis zu 85% Fleisch, Fisch und Eier. Sie verwenden auch keine künstlichen Konservierungsstoffe oder Zusatzstoffe.
  • Wolfsblut: Wolfsblut ist eine deutsche Marke, die Hundetrockenfutter mit bis zu 61% Fleischanteil anbietet. Sie verwenden nur natürliche Zutaten und keine künstlichen Konservierungsstoffe.
  • Wildes Land: Wildes Land ist eine weitere deutsche Marke, die Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil anbietet. Ihr Futter enthält bis zu 70% Fleisch und sie verwenden nur natürliche Zutaten.
  • Belcando: Belcando ist eine Marke aus Deutschland, die Hundetrockenfutter mit bis zu 70% Fleischanteil anbietet. Sie verwenden nur natürliche Zutaten und keine künstlichen Konservierungsstoffe.
  • Happy Dog: Happy Dog ist eine weitere deutsche Marke, die Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil anbietet. Ihr Futter enthält bis zu 55% Fleisch und sie verwenden keine künstlichen Konservierungsstoffe.
  • Reico Hundefutter: Reico bietet ebenfalls ein Futter mit hohem Fleischanteil an. Wir haben es hier für dich getestet: Reico Hundefutter Test.

Es gibt natürlich noch viele weitere Marken, die Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil anbieten. Diese Liste soll jedoch als Ausgangspunkt dienen, um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, welche Marken es gibt und was sie anbieten.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 5.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API