Beschäftigung für Dackel

Beschäftigung und Auslastung für den Dackel

Aktualisiert am: 28.03.2024

Der Dackel (auch Teckel oder im englischen Sprachraum Dachshund genannt) ist ein zäher, mutiger und aktiver Jagdhund. Leider wird er häufig unterschätzt. Damit der Dackel ausgeglichen ist und eine Alternative zur Jagd hat, sollte man die Hunde aber ausreichen beschäftigen.

Lies dir dazu gerne auch unsere Ratgeber über die Geschichte des Dackels und das Wesen des Dackels durch.

Wie viel Auslauf braucht ein Dackel?

Aufgrund der kurzen Beine gehen manche Menschen davon aus, dass ein Dackel wenig laufen muss. Aber das Gegenteil ist der Fall!

Das hat zwei Gründe:

  • Muskelaufbau ist essenziell als Gesundheitsvorsorge für Dackel. Eine gute Muskulatur und schlanke Statur können dazu beitragen, dass das Risiko für einen Bandscheibenvorfall, der zur gefürchteten Dackellähme führen kann, geringer wird. Mehr dazu kannst du bei der Gesundheit des Dackels nachlesen.
  • Dackel sind als Jagdhunde dafür gezüchtet, lange und viel draußen zu sein. Nur so sind sie ausgeglichen und ausgelastet. Der Dackel ist also kein Hund für Couch-Potatoes.

Dackel beim Schwimmen

Wie lange sollte man mit einem Dackel spazieren gehen?

Klare Richtwerte kann man hier nicht angeben, denn es macht einen Unterschied, wie oft man Gassi geht, auf welchen Strecken und ob der Dackel dabei noch weitere Beschäftigung bekommt (welche das sein kann, geben wir im nächsten Abschnitt an) und ob der Hund dazwischen auch in einem großen Garten herumflitzen kann.

Generell gilt aber, dass der Dackel genauso lange spazieren gehen sollte, wie alle anderen aktiven Hunderassen, zum Beispiel ein Australian Shepherd oder Labrador! Das bedeutet: Mehrere Spaziergänge am Tag und insgesamt mindestens eine Stunde (gerne mehr!) Bewegung täglich.

Dackel beim Spaziergang beschäftigen

Dackel brauchen Beschäftigung. Zum einen stärkt das die Bindung zum Halter, zum anderen sorgt es für Auslastung und damit für innere Ruhe und es verhindert Problemverhalten.

Ideal ist es, wenn du mit deinem Dackel nicht nur „langweilige“ Spaziergänge an den immer gleichen Strecken machst. Da der Dackel Jagdtrieb hat, ist es perfekt, wenn er unterwegs mit dir gemeinsam tolle Dinge erlebt, anstatt sich selber seine Beschäftigung durch das Verfolgen von Spuren zu suchen.

Einige Ideen, um Spaziergänge spannend und als Beschäftigung zu gestalten:

  • Längere Wanderungen machen gerade Dackel sehr, sehr gerne mit.
  • Neue Gegenden bringen neue Gerüche und neuen Input mit sich.
  • Viele Dackel planschen oder schwimmen gerne. Spaziergänge an einem Bach oder See sind tolle Arten, für Abwechslung zu sorgen.
  • Triff dich mit anderen Hundehaltern, damit dein Hund soziale Interaktion hat oder spielen kann (je nach Alter und Charakter).
  • Dackel lieben es, im Wald oder auf Wiesen spazieren zu gehen. Auf Wiesen kannst du den Dackel auch in Mäuselöchern buddeln lassen (auf was du dabei achten solltest: Siehe unten). In wildreichen Gebieten ist eine Schleppleine sinnvoll!
  • Mache „Wald-Agility“, indem du deinen Dackel über Hindernisse wie Äste oder Baumstänge klettern oder springen lässt.
  • Die unten angegeben Suchspiele oder das Apportieren eines Futterbeutels kannst du auch in Spaziergänge einbauen.

Dackel buddeln lassen, ohne den Jagdtrieb zu stark zu fördern

Nicht alle, aber sehr viele Dackel buddeln für ihr Leben gern. Das gehört zu ihrer Natur und sollte unserer Meinung nach nicht komplett unterbunden werden, da es auch eine gute Möglichkeit ist, wie der Hund sich auspowern und seinen Jagdtrieb auf eine sichere Weise ausleben kann.

Allerdings solltest du dabei auf einige Dinge achten:

  • Hunde sollten nicht auf Felder, die anderen Menschen gehören, riesige Löcher buddeln.
  • Übe mit dem Dackel auch, dass er sich jederzeit abrufen lässt. Buddelt der Hund am einen Ende der Leine, während du mit dem anderen Ende in der Hand Luft für ihn bist und auf Rufe keine Reaktion erfolgt, kann das den eigenständigen Jagdtrieb fördern, anstatt als Ersatzbeschäftigung für das Jagen zu dienen.
  • Nutze das Buddeln als tolle Möglichkeit, den Abruf unter Ablenkung zu üben und lass den Dackel kontrolliert hin und wieder graben, wenn er das möchte.

Apportieren mit dem Dackel

Nicht jeder Dackel mag es, zu apportieren. Aber viele Dackel bringen sehr gerne ihren Ball zurück. Nutze man einen Futterbeutel, lassen sich manchmal auch apportierfaule Hunde für diese Beschäftigung begeistern.

Dackel apportiert Spielzeug

Perfekt für Dackel: Suchen, Schnüffeln, Nasenarbeit

Als Jagdhund ist der Dackel prädestiniert für Aufgaben, bei denen er seine lange Nase einsetzen kann. Fast alle Dackel mögen Aufgaben, bei denen sie suchen und schnüffeln müssen.

Hier sind einige Ideen, die du ausprobieren kannst. Nicht jeder Dackel macht alles hiervon gerne mit, denn für den ein oder anderen Sturkopf ist das bereits zu viel konzentrierte Kooperation. Geht man das aber spielerisch und in kürzeren Etappen an, macht es vielen Dackeln großen Spaß:

  • Verstecke Leckerli in einem Schnüffelteppich oder wirf kleine Stücke Futter im höheren Gras aus, sodass der Hund länger schnüffeln muss, um alle zu finden.
  • Nutze Intelligenzspielzeug, in dem sich Hundeleckerli verstecken lassen.
  • Ist dein Dackel eher von der arbeitswilligeren Sorte? Dann probiere vielleicht auch die Ziel-Objekt-Suche (ZOS)(1)
  • Auch das Legen von Fährten ist mit einem Dackel möglich. Hier können beispielsweise auch die Ortsgruppen des Deutschen Teckelklubs(2) eine gute Anlaufstelle für gemeinsame Beschäftigungen mit den Dackeln, Tipps zur Erziehung beim Dackel oder sogar die jagdliche Ausbildung sein.

Tricks üben

Dackel sind durchaus lernfähig und es macht viel Spaß, mit dem Dackel Tricks zu üben und verschiedene Befehle zu erlernen.

Dackel Auslastung

Allerdings ist der Dackel hier oft weniger geduldig und mag keine endlosen Wiederholungen. Übt man mit Spaß und Abwechslung, kann aus einem Dackel aber durchaus ein „Trickdog“ werden. Allerdings solltest du darauf achten, keine Tricks auszuwählen, bei denen der Rücken des Dackels zu stark belastet wird.

Quellen:

  1. ZOS - Zielobjektsuche: Start, Suche und Anzeige* 
  2. Deutscher Teckelklub: https://www.dtk1888.de/

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 23.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API