Hundemarke – Erkennungssymbol für Hunde

Aktualisiert am: 11.03.2022

Der kleine Liebling ist eingezogen und braucht eine Hundemarke. Die Hundesteuermarke bekommt jeder, der seinen Hund anmeldet. Doch eine extra Hundemarke mit Name, Adresse und Telefonnummer für den Fall, dass der Hund entläuft, muss selbst gekauft werden.

Doch viele Marken lösen ein Klappern am Halsband aus. Im schlimmsten Fall kann der Hund sogar Angst davor haben. Doch gibt es auch geräuschlose Marken und welche Marken sind wirklich wichtig?

Hundemarken Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Persönliche Diamantgravur in Juwelierqualität, inklusive zwei Schlüsselringen, Schriftart frei wählbar, Material: Aluminium eloxiert, glänzend, Schlüsselringe aus Stahl, rostfrei, wetter- und UV-beständig, verschiedene Größen verfügbar

Bunter Anhänger mit persönlicher Wunschgravur: Kunden lieben den ENGRAVO Hundemarke Knochen mit Gravur

Keine andere Hundemarke sticht so schnell ins Auge wie diese Marke. Sie setzt sich gut vom Hundefell ab und macht auf die persönlichen Daten bei entlaufenen Hunden aufmerksam.
Kunden finden es gut, dass die Hundemarke zusätzlich zur Hundesteuermarke und Tasso Marke am Halsband befestigt werden kann. So weiß jeder gleich Bescheid, wie der Hund heißt und was zu tun ist.
Die Gravur erfolgt per Diamantgravur in Juwelierqualität. Die Marke kann von beiden Seiten beschriftet werden, was Kunden sehr praktisch fanden. So hat man die Möglichkeit, den Namen des Hundes mit einem kleinen Symbol auf die Vorderseite zu gravieren und auf der Rückseite Adresse und Telefonnummer zu vermerken.
Auch die Schriftart kann frei gewählt werden. Die eingravierte Schrift ist leicht lesbar und kann jederzeit entziffert werden. Auch bei schlechten Wetterbedingungen und Matsch ist die Gravur noch lesbar.
Kunden mögen es, dass die ENGRAVO Hundemarke Knochen mit Gravur aus Aluminium hergestellt wird. So ist sie UV- und witterungsbeständig, rostet nicht und glänzt. Die zwei Schlüsselringe bestehen aus Edelstahl und sind haltbar.
Kunden bemängelten, dass die Hundemarke von ENGRAVO nicht sehr stabil erscheint. Wird sie mit anderen Marken zusammen am Halsband befestigt, entstehen Kratzer. Teilweise fällt die Marke ab, weil der Schlüsselring nicht richtig hält.

Vorteile:
  • Persönliche Gravur frei wählbar
  • Witterungsbeständig
  • mit zwei Schlüsselringen
  • leicht lesbar
Nachteile:
  • Kratzer können entstehen
  • Schlüsselring hält teilweise nicht richtig

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: hochwertige Erkennungsmarke, mit individueller Wunschgravur auf der Rückseite, verschiedene Formen, Maße: Höhe: 3,4 cm, Breite: 3,0 cm, Tiefe: 0,3 cm, Gravurfläche: 2,5 cm x 2,5 cm

Hochwertige Erkennungsmarke mit individueller Gravur: Die Foto Premio Tiermarke mit persönlicher Gravur

ist bei den Käufern beliebt, da sie individuell gestaltet werden kann.
Kunden bevorzugen es, dass die individuelle Wunschgravur auf die Rückseite gelasert wird. So sieht nicht jeder Betrachter sofort die Adresse oder Telefonnummer.
Befestigt werden kann die Foto Premio Tiermarke mit persönlicher Gravur am Geschirr, dem Halsband oder der Leine. Kunden fanden es gut, dass die Marke auch klein genug ist, um sie für Katzen zu nutzen. So haben Besitzer von Freigängern die Möglichkeit kontaktiert zu werden, falls etwas passieren sollte.
Kunden bemängelte, dass die Gravur eine Zeitlang sehr klein ausgefallen ist. Das Team von Foto Premio reagierte aber darauf und änderte die Größe der Gravur. Teilweise wurde ebenfalls bemängelt, dass die Gravur nicht gerade oder mittig angebracht wurde. Es handelt sich aber um Einzelfehler.

Vorteile:
  • Individuelle Wunschgravur
  • auch für Katzen geeignet
Nachteile:
  • Gravur teilweise nicht mittig und gerade angebracht
  • früher: zu kleine Schrift

Hundemarke kaufen – auf welche Aspekte kommt es an?

Wenn ein neuer Hund ins Haus einzieht, muss man auf alles vorbereitet sein. Er braucht einen Schlafplatz, einen Fressnapf und natürlich Spielzeug. Doch genauso wichtig ist eine Hundemarke.

Die Hundemarke wird normalerweise bei der Stadt ausgegeben. Darauf ist eine Registrierungsnummer zu finden. Doch dazu sollte man sich noch eine weitere Hundemarke anschaffen, die im Falle eines Weglaufens den Hund wieder sicher nach Hause bringt.

Die Tasso Hundemarke macht genau das. Allerdings muss der Hund dafür im Internet registriert werden. Vielen Hundebesitzern behagt dieser Gedanke nicht.

Wer will, kann sich eine eigene Hundemarke herstellen lassen. Es werden Hundemarken mit beidseitiger Gravur angeboten. Darauf stehen der Name des Hundes, die Adresse und die Telefonnummer des Besitzers.

Wenn jemand den entlaufenen Hund aufgreift, muss dieser nicht ins Tierheim, sondern kann dem Besitzer direkt wieder übergeben werden. Das vereinfacht die Handhabung und lässt die Behörden außen vor.

Doch welche Hundemarken gibt es? Welche Größe sollte eine Hundemarke haben, damit sie gesehen wird und wo kann man sie sicher befestigen? Das verraten wir jetzt!

Welche Hundemarke gibt es?

Wenn man sich einmal an den Hälsen von Hunden umschaut, wird schnell klar, dass viele Hunde verschiedene Marken tragen. Sie sind Erkennungsmerkmal, Identitätsnachweis, aber auch niedliches Accessoire für den Hund. Um bei der großen Auswahl einen Überblick zu bekommen, verraten wir, welche Hundemarken es gibt:

  • Hundesteuermarke: Die Hundesteuermarke wird von der Stadt ausgegeben. Jeder Hund, der registriert wurde, bekommt automatisch eine Hundesteuermarke. Sie ist dauerhaft beim Spaziergang mitzuführen, um bei einer Überprüfung sofort gezeigt werden zu können.
  • Hundemarke von Tasso: Tasso ist ein kostenloser Registrierungsdienst für Hunde und ihre Besitzer. Die Tasso Hundemarke bekommt man, wenn man sie anfordert. Der Hund wird beim Tierarzt gechipt. Die Chip-Nummer kann bei Tasso registriert werden, um im Falle eines Weglaufens den Hund wiederzufinden.
  • Hundemarke mit Gravur: Die Hundemarke mit Gravur wird von den Hundebesitzern selbst in Auftrag gegeben. So kann jeder selbst bestimmen, welche Daten auf der Marke angegeben werden. Oft reicht der Name des Hundes und eine Adresse oder Telefonnummer aus.
  • Hundemarke mit beidseitiger Gravur: Die Hundemarke mit beidseitiger Gravur ist für Hundebesitzer gedacht, die alle wichtigen Daten ihres Hundes aufschreiben wollen. So ist Platz für den Namen, das Geburtsdatum, die Adresse und Telefonnummer des Besitzers, aber auch für dringend benötigte Medikamente.

Welche Größe hat die Hundemarke?

Bei der Hundesteuermarke gibt es eine einheitliche Größe für jeden Hund. Sie variiert nicht vom großen zum kleinen Hund, kann aber je nach Stadt unterschiedlich aussehen. Die Farben können dabei auch verschieden zum Einsatz kommen. Alle gemeinsam haben sie aber die Registrierungsnummer des Hundes.

Die Größe der individuell gestalteten Hundemarke kann variieren. Sie kann groß oder klein, eckig oder rund, länglich oder kurz gehalten sein. Knochen-, Pfoten- und Herzformen werden häufig gewählt. Auch kann sie individuell mit Gravur, Foto oder Lieblingsfarben bestückt werden.

Sinnvoll ist es, auf die Bedürfnisse des Hundes zu achten. Bei einem kleinen Hund macht eine sehr große Marke keinen Sinn, da sie ihn beim Laufen stören könnte. Auch sollte nicht auf zu schwere Hundemarken gesetzt werden, damit das Gewicht der Marke den Hund nicht stört.

Genauso wenig ist es sinnvoll, einem großen, flauschigen Hund eine winzige Marke zu geben. Im Fell würden eventuelle Finder die Marke sonst ewig suchen. Die individuelle Marke sollte also den Gegebenheiten angepasst werden.

Welches Material hat die Hundemarke?

Bei Hundemarken wird hauptsächlich Metall eingesetzt. Oft greifen Hersteller auf Edelstahl zurück. Edelstahl rostet nicht, ist sehr stabil und robust. Das Material ist edel und kaum anfällig für Kratzer und Dellen.

Viele Anhänger kommen mit einer Oberflächenbehandlung daher, damit der Hund und der Hundebesitzer lange Freude mit der Marke haben. Schwimmen im See, Laufen durch Gestrüpp und Wälzen im Matsch machen ihr nichts aus.

Ist die Hundemarke tragen Pflicht?

Es gibt viele verschiedene Hundemarken, die sich am Halsband des Hundes befinden können. Doch ist es überhaupt Pflicht, die Hundemarke am Halsband des Hundes zu befestigen?

  • Hundesteuermarke: Die Hundesteuermarke ist eine Identitätsmarke. Sie zeigt an, dass der Hund gemeldet ist und Steuern für ihn bezahlt werden. Es ist Pflicht die Marke beim Spaziergang mitzuführen. In vielen Gemeinden ist es vorgeschrieben, dass die Hundemarke am Hund befestigt werden muss. In manchen Gemeinden darf die Marke auch vom Hundehalter mitgeführt werden. Wenn die Hundesteuermarke nicht vorgezeigt werden kann, gibt es sogar eine Strafe. Diese variiert von Gemeinde zu Gemeinde.
  • Hundemarke von Tasso: Es ist keine Pflicht die Hundemarke von Tasso zu tragen. Es können sowieso nur gechipte Hunde eine Tasso Hundemarke anfordern. Da nicht jeder Hund gechipt ist, kann auch nicht jeder Hund die Tasso Marke haben. Wer möchte, kann sie aber kostenlos anfordern. Im Falle eines Weglaufens kann der Hund besser zugeordnet werden. Pflicht ist sie aber nicht.
  • Hundemarke mit Gravur: Es ist für den Hund keine Pflicht, eine Hundemarke mit Gravur zu tragen. Dem Besitzer aber gibt sie ein besseres Gefühl, falls der Hund einmal entlaufen sollte. Der Finder des Hundes kann mit den ganzen Informationen auf der Marke schneller den Besitzer kontaktieren.

Was sollte auf einer Hundemarke draufstehen?

Wer selbst eine Hundemarke individualisieren möchte, sollte wichtige Daten des Hundes und des Besitzer eingravieren lassen. Folgende Daten können auf der Hundemarke vermerkt werden:

  • Name des Hundes: So weiß jeder, wie der Hund heißt. Im Falle eines Weglaufens kann der Hund mit Namen angesprochen werden, sodass er ein bisschen Vertrauen zu seinem Finder gewinnt.
  • Geburtsdatum des Hundes: Falls der Hund aufgegriffen wird, kann nachgeschaut werden, ob er beim Tierarzt registriert ist. So kann der Halter ermittelt werden.
  • Telefonnummer des Hundehalters: Bei Entlaufen des Tieres kann der Besitzer umgehend kontaktiert werden.
  • Adresse des Hundehalters: Manche Hundebesitzer gravieren auch ihre Adresse, damit der Hund direkt zu ihnen gebracht werden und man sie leichter kontaktieren kann. Sie sollte aber immer auf dem Laufenden gehalten werden.
  • Hinweis auf einen Chip: Wenn nicht bereits eine Tasso Marke vorhanden ist, kann der Hinweis auf einen Chip sinnvoll sein. So kann das Tier beim Tierarzt ausgelesen und dem Besitzer zurückgegeben werden.
  • Hinweis zu Medikamenten: Wenn das Tier täglich Medikamente einnehmen muss, ist ein Hinweis auf die Medikamente sinnvoll. So ist das Tier versorgt, auch wenn der Halter nicht schnell genug ausfindig gemacht werden konnte.

Wo befestigt man die Hundemarke?

Um Hundemarke sicher befestigen zu können, sollte sie an einem Ring befestigt werden. So kann sie jederzeit ans Halsband oder ans Geschirr gewechselt werden. Generell wird die Hundemarke am Halsband oder Geschirr, aber auch an der Leine befestigt.

Die meisten Halsbänder haben einen eigens dafür vorgesehenen Ring, an dem die Hundemarke befestigt werden kann. Auch Geschirre haben oft einen Ring für die Hundemarke. Wenn keine vorhanden ist, kann die Marke auch einfach an der Öse zum Einhaken befestigt werden.

Gibt es eine geräuschlose Hundemarke?

Wer eine Hundemarke an seinem Hund befestigt hat, wird schnell merken, dass sie recht laut sein kann. Insbesondere wenn die Steuermarke auf die Tasso Marke und zusätzlich auf eine eigene Marke trifft, klimpern sie gegeneinander.

Gerade bei langen Spaziergängen ist das dauerhafte Geräusch ein bisschen nervig. Auch animiert es andere Hunde zum Bellen, wenn sie das Klappern wahrnehmen, weil sie es automatisch mit einem anderen Hund assoziieren.

Gegen das Klappern gibt es verschiedene Möglichkeiten. Silikonringe, aber auch eine Tasche oder ein Etui für die Hundemarke sind möglich. Folgende Optionen gibt es, um die Hundemarke geräuschlos zu machen:

  • Silikonring für Hundemarke: Durch das Material Silikon wird verhindert, dass die Hundemarke klappert. Sie rutscht nicht am Ring entlang und klappert damit auch nicht. Mehrere Marken auf einmal klappern allerdings wieder, weil sie immer noch die Möglichkeit haben, gegeneinander zu schwingen. Wer nur eine Hundemarke hat, ist bei dieser Möglichkeit gut aufgehoben.
  • Tasche für Hundemarke: Für alle, die mehr als eine Hundemarke mitführen, ist eine Tasche eine gute Idee. Sie umgibt die Marke, fasst sie ein und ist beim Laufen lautlos. Die Marken haben keine Möglichkeit mehr, gegeneinander zu schlagen und verursachen kein Geräusch.
  • Etui für Hundemarke: Genau wie die Tasche ist auch das Etui dafür geeignet, die Hundemarke zu verstauen. So hat sie keine Möglichkeit zu klappern.
  • Schutzhülle für Hundemarke: Die Schutzhülle für die Hundemarke reiht sich neben dem Etui und der Tasche für die Marke ein. Auch mit ihr gibt es kein Geräusch und die Marke kann nicht verloren gehen.

Alternativprodukte

Neben einer individuell gestalteten Hundemarke mit Gravur gibt es auch andere Möglichkeiten. Um den Hund bei einem möglichen Entlaufen wiederzubekommen, ist es wichtig, ihn mit Adresse oder Telefonnummer auszustatten. So kann im Ernstfall der Besitzer schnell und einfach kontaktiert werden.

Folgende Alternativprodukte zur individuellen Hundemarke gibt es:

  • Adressanhänger für Hunde: Der Adressanhänger kommt meist in Form einer kleinen Kapel daher, die mit einem Ring am Halsband befestigt werden kann. Über einen Schraubverschluss lässt sich die Kapsel öffnen. Hier kann beispielsweise ein Notizzettel mit allen wichtigen Daten zu Hund und Halter eingelegt werden. Sinnvoll sind sie vor allem dann, wenn man neben Name und Adresse noch weitere wichtige Informationen (z. B. zum Gesundheitszustand) hinterlegen möchte. Auf dem einrollbaren Notizzettel ist deutlich mehr Platz für Informationen, als eine Hundemarke bietet.
  • Halsbandplakette: Die Halsbandplakette ist ein rechteckiges Metallplättchen, das in das Halsband eingezogen werden kann. Auf ihm ist oft der Name des Hundes, die Telefonnummer und Adresse des Besitzers aufgelistet. Einziger Nachteil: Um Adresse und Co. herauszufinden, muss die Plakette erst abgenommen werden. Bei ängstlichen Tieren ist das oft schwierig.
  • Halsband mit Name/Adresse/Telefonnummer: Wer will, kann den Namen des Hundes und eigene Telefonnummer direkt auf das Halsband schreiben lassen. Sie wird entweder eingestickt, aufgezeichnet oder bei Leder hineingebrannt. So ist das Halsband individuell gestaltet und weist sofort auf den Besitzer hin, falls der Hund einmal ausgebüxt ist.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 11.03.2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: persönliche Gravur möglich, dauerhafte Lasermarkierung, UV- und witterungsbeständig, besteht aus Edelstahl und Bronze mit 24K vergoldet, erhältlich in 2 Größen, inklusive Schlüsselring, Schriftart frei wählbar

Vergoldete Hundemarke mit Lasermarkierung: Die kultdog Pfote Hundemarke mit Gravur aus Edelstahl

gefällt Kunden auf den ersten Blick. Sie ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich, sodass sie für große und kleine Hunde geeignet ist.
Durch ihre Vergoldung mit 24K sticht sie im Fell sofort ins Auge. Es ist denkbar einfach, die eingravierten Daten abzulesen.
Kunden finden es toll, dass sie selbst festlegen können, was auf die Hundemarke graviert wird. Die Schriftart ist ebenfalls frei wählbar. Anders als bei anderen Marken wird bei dieser Hundemarke nur die Rückseite graviert.
Per dauerhafter Lasermarkierung wird die Gravur auf die kultdog Pfote Hundemarke mit Gravur aus Edelstahl gebracht. Das Material besteht aus Edelstahl und Bronze mit K24 vergoldet, sodass es witterungs- und UV-beständig ist. Hundebesitzer finden diesen Umstand praktisch, da die Marke so besonders lange hält.
Um die kultdog Pfote Hundemarke mit Gravur aus Edelstahl am Halsband oder Geschirr befestigen zu können, bringt sie einen stabilen Schlüsselring mit. Käufer fanden das sehr praktisch, denn so kann sie ohne großen Probleme zwischen verschiedenen Halsbänder gewechselt werden.
Kunden bemängelten, dass die Prägung teilweise nach vorne durchdrückt. Die Buchstaben werden so leicht auf der Vorderseite sichtbar. Dadurch wirkt es weniger edel.
Zudem merkten Kunden an, dass durch starke Reibung beispielsweise mit einer weiteren Marke die Hundemarke von kultdog zerkratzt. Ein Etui könnte Abhilfe schaffen.

Vorteile:
  • Persönliche Gravur
  • Dauerhafte Lasermarkierung
  • Witterungs- und UV-beständig
  • Inklusive Schlüsselring
Nachteile:
  • Buchstaben drücken durch
  • Gravur verblasst bei Reibung