Effilierschere für Hunde: Einsatz und Vorteile bei der Fellpflege

Aktualisiert am: 19.12.2023

Als Hundebesitzer ist mir klar, wie wichtig es ist, das Fell meiner vierbeinigen Freunde richtig zu pflegen. Eine effektive und nützliche Methode, um das Fell in Schuss zu halten und unerwünschte Knötchen und Verfilzungen zu vermeiden, ist die Verwendung einer Effilierschere. In diesem Artikel möchte ich dieses praktische Werkzeug vorstellen und erklären, was es so besonders macht.

Ich habe im Laufe der Jahre verschiedene Effilierscheren ausprobiert und kann aus eigener Erfahrung berichten, dass diese Schere für bestimmte Felltypen ein unverzichtbares Werkzeug in der Hundepflege ist. Besonders bei Hunden mit langem oder dickem Fell sind solche Scheren sehr hilfreich und ermöglichen eine sanfte Fellpflege, ohne den Hund unnötig zu stressen.

Die richtige Anwendung der Effilierschere ist entscheidend, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Daher möchte ich in diesem Artikel auf die verschiedenen Techniken eingehen, die ich selbst ausprobiert habe und meine Erfahrungen und Tipps weitergeben, um anderen Hundebesitzern bei der optimalen Pflege ihrer Vierbeiner zu helfen.

Effilierschere Hund: Grundlagen

Effilierscheren sind spezielle Scheren, deren Klingen gezackt sind und so dabei helfen, das Fell auszudünnen und zu entwirren, ohne es dabei vollständig zu kürzen. Die Scheren schneiden nur ungefähr ein Drittel des Fells ab, sodass sie sich ideal eignen, um zu dichtes Fell auszudünnen, um Verfilzungen zu entfernen und um einen Haarschnitt weicher wirken zu lassen. Wie genau man die Effilierschere einsetzt, sehen wir uns unten noch genauer an.

Vorteile der Effilierschere

Durch die Verwendung einer Effilierschere kann ich meinem Hund ein gepflegtes, natürliches Aussehen verleihen. Hier sind einige Vorteile:

  • Ausdünnung: Eine Effilierschere hilft dabei, das Fell meines Hundes auszudünnen und Verfilzungen zu entfernen.
  • Kontrolle: Ich kann die Menge an Fell, die ich entfernen möchte, besser kontrollieren, indem ich die Effilierschere schrittweise anwende.
  • Knoten entfernen: Kleine Verfilzungen oder Knoten lassen sich mit Effilierscheren gut entfernen.
  • Weiche Abstufungen im Fell: Im Vergleich zu anderen Schermethoden ermöglicht die Effilierschere weiche Schnitte ohne unschöne Stufen und Kanten

Einseitige oder zweiseitige Zahnung?

Es gibt Effilierscheren, die nur auf einer Seite gezahnt sind und welche, die auf beiden Seiten Zähne besitzen. Die Scheren mit einseitiger Zahnung entfernen meist mehr Haare und werden auch Modellierschere genannt. Bei der zweiseitigen Zahnung wird etwas weniger Fell entfernt, sodass man damit noch feinere Schnitte machen kann. Beides kann für Hunde aber sehr gut eingesetzt werden. 

Die besten Effilierscheren für Hunde

Hier finden Sie die beliebtesten und meistverkauften Effilierscheren für Hunde:

Anwendung und Techniken

Die Effilierschere wird genauso gehalten und eingesetzt wie eine normale Hundeschere. Wichtig: Achten Sie immer darauf, mit der Hand zu fühlen, wo genau Sie schneiden. Gerade am Ohr und dicht am Körper sollte man sich immer zu 100 % sicher sein, dass kein Stück Haut dazwischen kommen kann.

Während des Schneidvorgangs sollte ich darauf achten, dass ich die Schere in kontrollierten Bewegungen führe und nicht zu viel Haar auf einmal schneide. Es ist besser, langsam und schrittweise in kleinen Bereichen zu arbeiten. Lieber kürzt man dann noch einmal nach.

Fell ausdünnen mit der Effilierschere

Der typische Einsatzbereich für die Effilierschere ist das Effilieren, also das Ausdünnen von Haaren. Hunde mit sehr dichtem Fell kann man dadurch gerade im Sommer etwas Erleichterung verschaffen, ohne dass das schöne Fell komplett geschoren oder im Ganzen gekürzt werden muss. 

Dazu geht man mit der Schere relativ tief in das Fell hinein und setzt mehrere Schnitte, bis die gewünschte Felldichte erreicht ist. Sie werden sich wundern, welche Riesenmengen Fell sich herausholen lassen, ohne dass der Hund merklich kahler oder das Fell kürzer aussieht.

Knoten und Filz durch Effilieren entfernen

Viele Hunderassen neigen an bestimmten Körperbereichen, zum Beispiel hinter den Ohren, zu Verfilzungen. Auch bei sorgfältiger Fellpflege können hier manchmal kleine Verfilzungen oder Knoten im Fell entstehen. Es kann natürlich auch vorkommen, dass Sie einen Hund neu übernommen haben, bei dem vorher keine Hundebürste regelmäßig zum Einsatz kam und große Filzstellen vorhanden sind.

Hier kann die Effilierschere helfen. Setzen Sie mittig in dem Knoten mehrere Schnitte, und fangen Sie dann an, den Knoten vorsichtig auszubürsten. Das kann Ziepen und ist für den Hund oft nicht sehr angenehm. Lassen Sie sich deshalb Zeit. Halten Sie die Filzstelle gut fest und bürsten Sie mit Gefühl, damit es nicht zu sehr zieht. Bei größeren Filzstellen sollte man sich zur Not mehrere Fellpflege-Sitzungen einplanen. Gewöhnen Sie Ihren Hund außerdem langsam und mit viel positiver Bestätigung an die Pflegemaßnahmen.

So lässt sich aber oft verhindern, dass die verfilzte Stelle komplett herausgeschnitten werden muss und eine kahle Stelle im Fell entsteht. 

Weiche Schnitte und Abstufungen schaffen

Wer noch nicht so geübt dabei ist, einem langhaarigen Hund selber einen Fellschnitt zu verpassen, der kennt sicher das Problem, das auch ich hatte: Es entstehen schnell unschöne Kanten, die zwar den Hund nicht stören, aber optisch nicht gut aussehen. Hier setze ich die Effilierschere an und schneide mehrmals in die nicht perfekt geschnittenen Stufen. So entsteht ein weicherer und natürlich aussehender Übergang, ohne dass das Fell gleich zu kurz wird. 

Effilierschere Vs. Standardschere

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen einer Effilierschere und einer Standardschere zu verstehen. Die Effilierschere hat gezackte Klingen, die dafür sorgen, dass nur ein Teil des Haares geschnitten wird, während die Standardschere durchgehende Klingen hat und das gesamte Haar mit jeder Schneidebewegung kürzt.

Einige Vorteile der Verwendung einer Effilierschere sind:

  • Reduziert Volumen und Dichte des Fells
  • Schafft eine natürliche Textur und weiche Übergänge
  • Eignet sich, um Knoten besser auskämmen zu können

Hier sind einige Vorteile einer Standardschere:

  • Ideal für allgemeines Trimmen und Schneiden
  • Kann zum Kürzen des Haares in einem bestimmten Bereich verwendet werden
  • Geeignet für gerade, glatte Schnitte in einer festgelegten Länge

Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, kann ich beide Scheren in Kombination verwenden. Zunächst kann ich die Standardschere verwenden, um die gewünschte Grundlänge zu erreichen und danach die Effilierschere, um die Textur und das Volumen des Fells zu verbessern.

Pflege und Reinigung der Effilierschere

Als Besitzer eines Hundes möchte ich sicherstellen, dass die Effilierschere, die ich zur Fellpflege meines Hundes verwende, immer sauber und gut gewartet ist. In diesem Abschnitt werde ich erklären, wie ich meine Effilierschere pflege und reinige.

Zuerst sollte die Schere nach jedem Gebrauch sorgfältig gereinigt werden. Ich verwende ein weiches, trockenes Tuch, um die Klingen von Haaren und Schmutz zu befreien. Bei Bedarf kann ich auch ein wenig Alkohol auf das Tuch geben, um hartnäckige Verunreinigungen zu entfernen.

Ein weiterer wichtiger Schritt in der Pflege ist die regelmäßige Überprüfung der Schraube, die die beiden Klingen zusammenhält. Wenn die Schraube zu locker ist, kann dies die Schneideleistung beeinträchtigen und die Klingen könnten beschädigt werden. Ich stelle sicher, dass die Schraube fest, aber nicht zu fest ist, um ein optimales Schneiden zu gewährleisten.

Eine gründliche Inspektion der Klingen auf Schäden oder Abnutzung sollte ebenfalls regelmäßig durchgeführt werden. Wenn ich Beschädigungen oder Abnutzungserscheinungen feststelle, bringe ich meine Effilierschere zu einem Fachmann, um sie schärfen oder reparieren zu lassen.

Um die Lebensdauer meiner Effilierschere zu verlängern, öle ich sie regelmäßig. Dazu verwende ich ein spezielles Scherenöl und trage es auf die Innenseite der Klingen auf. Anschließend öffne und schließe ich die Schere mehrmals, um das Öl gleichmäßig zu verteilen.

Zusammenfassend sind die wesentlichen Schritte zur Pflege und Reinigung der Effilierschere meines Hundes: Reinigung nach jedem Gebrauch, Überprüfung der Schraube, Inspektion der Klingen und regelmäßiges Ölen. Durch sorgfältige Wartung kann ich sicherstellen, dass meine Effilierschere immer optimal funktioniert und die Fellpflege meines Hundes angenehm und effektiv bleibt.

Tipps für den Kauf einer Effilierschere

Als Hundebesitzer ist es mir wichtig, die richtige effilierschere für meinen Hund zu finden. Hier sind einige Tipps, die mir beim Kauf einer Effilierschere geholfen haben:

Der wichtigste Faktor, auf den ich achte, ist die Qualität der Schere. Ich stelle sicher, dass sie aus hochwertigem Edelstahl gefertigt ist, um eine lange Lebensdauer und präzises Schneiden zu gewährleisten.

Beim Kauf achte ich auf die Klingenform. Es gibt viele verschiedene Klingenformen, wie eine gerade oder gebogene Klinge. Ich bevorzuge die gerade Klinge, weil sie für verschiedene Haartypen geeignet ist und leicht zu handhaben ist.

Ich achte darauf, dass die Schere ergonomisch gestaltet ist, damit sie bequem in meiner Hand liegt und das Schneiden leicht und effizient ist. Gute Griffe können zu mehr Sicherheit und Kontrolle führen.

Hier sind einige zusätzliche Tipps für den Kauf einer Effilierschere:

  • Die Schere sollte leicht sein, damit sie einfach zu handhaben ist und meine Hand nicht ermüdet.
  • Die Klingen sollten scharf und langlebig sein, um ein sauberes Schneiden zu gewährleisten.
  • Die Schere sollte einfach zu reinigen und zu warten sein, damit sie in bestmöglichem Zustand bleibt.

Häufige Fehler und wie man sie vermeidet

Als Hundebesitzer und Hundefriseur habe ich häufig Fehler in der Anwendung der Effilierschere bei Hunden beobachtet. Hier sind einige Tipps, wie Sie diese Fehler vermeiden können:

  • Unsachgemäße Wahl der Schere: Ich empfehle, eine gute Qualität Effilierschere zu verwenden. Es ist wichtig, auf die Anzahl der Zähne und die Form der Schere zu achten. Eine zu grobe oder zu feine Schere kann für Ihren Hund unangenehm sein oder ein unregelmäßiges Schnittergebnis liefern.
  • Falsches Halten der Schere: Um Verletzungen zu vermeiden, ist es entscheidend, die Effilierschere richtig zu halten. Ich empfehle, den Daumen in das untere und den Ringfinger in das obere Loch der Schere zu legen. Dadurch entsteht eine stabile und sichere Handhabung
  • Übermäßiges Ausdünnen des Fells: Manche Hundebesitzer neigen dazu, das Fell ihres Hundes zu stark auszudünnen. Achten Sie darauf, das Fell in kleinen Abschnitten und kontrollierten Bewegungen zu schneiden. Ein gleichmäßiges Ergebnis erzielen Sie, indem Sie die Schere behutsam durch das Fell ziehen und dabei auf die natürliche Wuchsrichtung achten.
  • Vernachlässigung der Pflege: Regelmäßige Fellpflege trägt entscheidend dazu bei, Verfilzungen und Knoten zu vermeiden. Ich empfehle, das Fell Ihres Hundes regelmäßig zu kämmen, um es geschmeidig und gesund zu erhalten. Dabei können je nach Fellart eine Hundebürste, ein Hundekamm oder (im Falle von bestimmten rauhaarigen Rassen) ein Trimmmesser helfen.

Um sicherzustellen, dass Ihr Hund sich während des Trimmens mit der Effilierschere wohlfühlt, sollten Sie stets auf sein Verhalten achten und ihn mit Lob und Leckerlis belohnen. So stellen Sie eine stressfreie und angenehme Erfahrung für Ihren vierbeinigen Freund sicher.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 1.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API