kauknochen für welpen

Kauknochen für Welpen – Optimale Auswahl für gesundes Zahnwachstum

Aktualisiert am: 12.01.2024

Als erfahrener Hundebesitzer und Liebhaber weiß ich, wie wichtig es ist, die richtigen Kauknochen für Welpen zu finden. In meiner langjährigen Erfahrung mit Hunden habe ich verschiedene Kauknochen ausprobiert und gelernt, worauf man achten sollte.

Kürzlich habe ich beobachtet, wie mein neuer Welpe einen Kauknochen genüsslich zerkleinerte. Dieses Erlebnis hat mich daran erinnert, wie wichtig es ist, Welpen geeignete Kauknochen zu bieten, um ihren natürlichen Kauinstinkt zu befriedigen, den kleinen Hund beim Zahnwechsel zu unterstützen und ihr Zahnfleisch und ihre Zähne gesund zu halten.

Du solltest bei der Auswahl der Kauknochen für deinen Welpen auf die Größe und Material achten, damit sie sicher und angemessen für dein Haustier sind. Achte darauf, ein Produkt zu wählen, das nicht zu hart ist, um Zahn- und Zahnfleischverletzungen zu vermeiden.

Vorteile von Kauknochen für Welpen

Ich möchte dir zunächst erklären, warum Welpen so gerne kauen. Kauen ist für sie ein natürlicher Instinkt, der ihnen hilft, Stress abzubauen, Langeweile zu vertreiben und ihre Kiefermuskulatur zu trainieren.

Welpen erleben beim Zahnwechsel oft Juckreiz und Unbehagen. Kauartikel für Welpen wie zum Beispiel die beliebten Kauknochen können ihnen dabei helfen, diesen Juckreiz zu lindern, indem sie eine geeignete Oberfläche zum Kauen bieten. Dadurch profitieren sie zugleich von einer Art Massage für das Zahnfleisch, was den Zahnwechsel unterstützt.

Ein weiterer Vorteil des Kauens auf Kauknochen ist die Stärkung der Kiefermuskulatur. Durch das intensive Kauen trainieren Welpen ihre Kiefer und verbessern so ihre Kau- und Beißfähigkeit.

Mundhygiene ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, den Kauknochen positiv beeinflussen können. Das Kauen auf den Knochen hilft dabei, Speisereste und Zahnbelag zu entfernen und reduziert somit das Risiko für Zahnsteinbildung und Mundgeruch.

  Vorteil für Welpen
Kauen lindert Juckreiz und Schmerzen Juckreiz und Schmerzen beim Zahnwechsel werden durch Kauen auf Kauknochen gelindert.
Stärkung der Kiefermuskulatur Intensives Kauen trainiert die Kiefermuskulatur und verbessert die Kau- und Beißfähigkeit.
Verbesserung der Mundhygiene Kauen auf Kauknochen hilft dabei, Speisereste und Zahnbelag zu entfernen und reduziert das Risiko für Zahnsteinbildung und Mundgeruch.
Förderung des Zahnwechsels Das Kauen auf den Knochen wirkt wie eine Massage für das Zahnfleisch, hilft den neuen Zähnen durchzubrechen und unterstützt so den Zahnwechsel.

Du siehst also, dass Kauknochen für Welpen viele Vorteile mit sich bringen und dazu beitragen, dass sie gesund und glücklich aufwachsen können.

Beliebte Kauknochen für Welpen

Achtung, eine Anmerkung von uns: Geweihstangen oder Kauhölzer eignen sich für Welpen übrigens nur schlecht, da sie zu hart sind, auch wenn sie durchaus auch für Welpen beliebt sind. Selbst für größere Hunde sind diese Kauartikel gar nicht immer so harmlos, denn starke Kauer können sich dadurch Schäden an den Zähnen zuziehen. Einige Hundebesitzer haben damit jedoch gute Erfahrungen gemacht. Ich persönlich gebe sie meinem Welpen lieber nicht.

AngebotBestseller Nr. 10
TRIXIE Kaurollen, gedreht, 12 cm/ø 5–6 mm, 100 St., Rindfleisch
TRIXIE Kaurollen, gedreht, 12 cm/ø 5–6 mm, 100 St., Rindfleisch*
100 Prozent getrocknete rinderhaut; Ideal als belohnung und zwischensnack; Unterstützt die zahnplege
Amazon Prime

Arten von Kauknochen

Ist es nicht schön, wenn du deinem Welpen etwas Gutes tun kannst? Kauknochen sind eine großartige Möglichkeit, um deinem Welpen Zufriedenheit zu bieten, seine Kaumuskulatur zu stärken und gleichzeitig für gesunde Zähne und Zahnfleisch zu sorgen. In diesem Abschnitt erkläre ich dir die verschiedenen Arten von Kauknochen und teile sie in natürliche und künstliche Kauknochen auf.

Natürliche Kauknochen

Natürliche Kauknochen bestehen aus tierischen Materialien, die reich an Protein und oft auch gesunden Fetten sind. Hier sind einige Beispiele für natürliche Kauknochen:

Diese Art von Kauknochen ist für Welpen oft attraktiver, da sie einen natürlichen Geschmack haben und ihre Textur das Kauen anregt. Dennoch ist es wichtig, dass du stets darauf achtest, dass dein Welpe keine zu kleinen Stücke verschluckt, die möglicherweise Atem- oder Verdauungsprobleme verursachen könnten.

Dentalsticks

Dental-Sticks für Welpen oder kleine Hunde sind weich genug, dass der Welpe sie gut kauen kann. Oft halten diese Sticks aber nicht lange und haben relativ viele Kalorien, sodass sie sich weniger gut als langanhaltendes Kauvergnügen im Zahnwechsel eignen.

Künstliche Kauknochen

Künstliche Kauknochen sind aus Materialien wie Nylon oder Kautschuk hergestellt und werden oft mit Geschmacksverstärkern versetzt, um das Interesse deines Welpen zu wecken. Hier sind einige Beispiele für künstliche Kauknochen:

Im Vergleich zu natürlichen Kauknochen sind künstliche Knochen oft langlebiger und gleichzeitig auch weicher, was besonders für junge Welpen geeignet ist, die noch keine starken Kaumuskeln haben. Ich empfehle dir, auf die Qualität des Produkts zu achten und möglicherweise von Tierärzten empfohlene Varianten zu wählen, um sicherzustellen, dass du deinem Welpen das Beste bietest.

Kauknochen für Welpen: passende Größe und Härte

Wenn es um die Auswahl von Kauknochen für deinen Welpen geht, sollten zwei wichtige Faktoren berücksichtigt werden: Größe und Härte. Ich möchte dir helfen, die richtige Wahl für deinen kleinen Vierbeiner zu treffen.

Zuerst schauen wir uns die Größe an. Du solltest einen Kauknochen wählen, der groß genug ist, damit dein Welpe nicht versehentlich Teile davon verschlucken kann. Gleichzeitig sollte der Kauknochen bequem in das Maul deines Hundes passen, damit er damit spielen und kauen kann. Eine gute Faustregel ist, dass der Kauknochen mindestens so lang sein sollte wie das Maul deines Welpen. Dies ist natürlich unterschiedlich, je nach Welpengröße. Ein Havaneser-Welpe benötigt hier andere Kauknochen als ein Labrador-Welpe.

Nun zur Härte. Welpen haben noch empfindliche Zähne. Du solltest also darauf achten, dass der Kauknochen nicht zu hart ist, um Zahnverletzungen oder Schmerzen zu vermeiden. Hier sind einige Hinweise, die dir helfen können, die richtige Härte zu wählen:

  • Weicher Kauknochen: Ideal für sehr junge Welpen, die gerade erst mit dem Kauen beginnen und im Zahnwechsel.
  • Mittelharter Kauknochen: Geeignet für ältere Welpen, die bereits mit dem Zahnwechsel begonnen haben und kräftigere Kiefermuskeln entwickelt haben.
  • Harter Kauknochen: Für erwachsene Hunde (und selbst hier sollte man mit zu hartem Kauzeug vorsichtig sein, damit keine Zahnschäden entstehen oder der Hund nicht versucht, den Kauknochen am Stück zu schlucken, da er ihn nicht klein bekommt)

Denke daran, dass es wichtig ist, die Bedürfnisse deines Welpen im Auge zu behalten und regelmäßig zu überprüfen, ob der Kauknochen noch angemessen ist. Möglicherweise musst du zu verschiedenen Zeitpunkten im Wachstum deines Welpen die Größe und Härte des Kauknochens anpassen. Achte auch darauf, deinen Welpen beim Kauen immer zu beaufsichtigen, um sicherzustellen, dass er sicher ist und keine Stücke verschluckt.

Sicherheitstipps für Kauknochen bei Welpen

Als Experte auf diesem Gebiet möchte ich einige Sicherheitstipps mit dir teilen, die du beachten solltest, wenn du deinem Welpen Kauknochen gibst:

  • Wähle die richtige Größe des Kauknochens. Stelle sicher, dass der Knochen groß genug ist, damit er nicht versehentlich verschluckt werden kann und keine Erstickungsgefahr besteht.
  • Achte auf die Qualität des Kauknochens. Kaufe Knochen von vertrauenswürdigen Herstellern, um sicherzustellen, dass sie keine schädlichen Chemikalien oder scharfe Splitter enthalten.
  • Beaufsichtige deinen Welpen beim Kauen. Beobachte deinen Welpen während des Kauens, um sicherzustellen, dass er nicht auf den Knochen festhängt oder sich verletzt. Es besteht auch immer die Gefahr, dass Hunde den Rest eines Kauknochens im Ganzen herunterwürgen wollen, was dazu führen kann, dass er im Hals stecken bleibt.
  • Regelmäßigen Knochenwechsel. Alte Kauknochen können spröde werden und splittern. Daher ist es wichtig, sie regelmäßig durch neue zu ersetzen. Außerdem werden immer wieder angenagte und aufgweichte Kauknochen auch zunehmend unhygienischer.
  • Beachte die individuellen Bedürfnisse deines Welpen. Wenn dein Welpe an Allergien oder Unverträglichkeiten leidet, solltest du Rücksprache mit einem Tierarzt halten, bevor du Kauknochen anbietest.

Indem du diese Sicherheitstipps befolgst, kannst du deinem Welpen eine sichere und gesunde Möglichkeit bieten, seine Kaumuskulatur zu stärken und Stress abzubauen.

Welche Kauknochen eignen sich nicht für Welpen?

Es gibt einige Kauknochen, die für Welpen ungeeignet sind. Natürlich möchte ich, dass du das Beste für deinen kleinen Vierbeiner wählst. Daher werde ich hier einige Kauknochen aufzählen, die du vermeiden solltest:

  • Scharfkantige Knochen: Vermeide Kauknochen mit scharfen Kanten oder solche, die leicht splittern. Sie können Verletzungen im Maul oder Verdauungstrakt deines Welpen verursachen.
  • Größenmäßig ungeeignete Knochen: Wähle keine Kauknochen, die zu groß oder zu klein sind. Sie könnten eine Erstickungsgefahr darstellen oder zu einem Verschlucken ohne ausreichendes Kauen führen.
  • Hohe Kalorien: Achte auf Kauknochen mit hohem Kaloriengehalt, die bei übermäßigem Verzehr zu Übergewicht führen könnten.
  • Chemisch behandelte Knochen: Vermeide Kauknochen, die chemisch behandelt wurden, da sie schädliche Substanzen enthalten können.
  • Sehr harte Knochen: Zu harte Knochen können die Milchzähne des Welpens und beim Zahnwechsel die neuen Zähne schädigen.

Bitte beachte, dass die Sicherheit und Gesundheit deines Welpen an erster Stelle stehen sollte. Deshalb ist es wichtig, dass du stets ein wachsames Auge auf deinen Welpen hast, während er auf einem Kauknochen kaut. Entferne den Knochen sofort, wenn du Anzeichen von Splittern oder anderen Problemen bemerkst.

Denke daran, dass jeder Welpe unterschiedlich ist. Was bei einem funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht bei einem anderen. Es ist wichtig, dass du herausfindest, welche Kauknochen für deinen Welpen am besten geeignet sind, und dich dabei an die oben genannten Ratschläge hältst.

So oft kannst du deinem Welpen einen Kauknochen anbieten

Ich weiß, dass die Gesundheit deines Welpen dir am Herzen liegt und Kauknochen sind eine gute Möglichkeit, ihm beim Zahnen und der Entwicklung starker, gesunder Zähne zu helfen. Ab einem Alter von etwa 8 Wochen können Welpen anfangen, Kauknochen zu erhalten.

Du kannst deinem Welpen etwa 3- bis 4-mal pro Woche einen Kauknochen anbieten. Es ist wichtig, nicht zu übertreiben und das Kauen zu überwachen. Eine Orientierungshilfe ist die Dauer, die dein Welpe mit Kauen verbringt:

  • 10 Minuten Kauen pro Tag für größere Rassen
  • 5 Minuten Kauen täglich für kleinere Rassen

Moderation ist hierbei das Schlüsselwort, um zu verhindern, dass dein Hund zu viel seiner täglichen Kalorien durch Kauknochen aufnimmt. Zu viel an Kauartikeln können Kalorien addieren und zu Gewichtsproblemen führen.

Wenn dein Welpe an dem Kauknochen kein Interesse mehr zeigt oder wenn er zu klein geworden ist, solltest du es mit einem neuen Kauknochen probieren. Es ist wichtig, das Kauen mit Spielzeiten und Trainingseinheiten abzuwechseln, damit dein Welpe nicht langweilig wird und ein ausgewogenes Verhalten entwickelt.

Alternativen zu Kauknochen für Welpen

Als Hundebesitzer möchte ich darüber sprechen, welche Alternativen es zu Kauknochen für Welpen gibt. In manchen Fällen sind herkömmliche Kauknochen nicht die beste Wahl für deinen Welpen. Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, um den Kauinstinkt deines Welpen zu befriedigen.

Zunächst könnten Kauspielzeuge für Welpen aus Kautschuk oder Silikon eine gute Lösung sein. Diese Materialien sind in der Regel strapazierfähig und langlebig, was bedeutet, dass sie den Zähnen und dem Kiefer deines Welpen standhalten können. Einige dieser Spielzeuge haben sogar kleine Vertiefungen, in die du Leckerlies einfügen kannst, um das Interesse deines Welpen zu erhöhen.

Hier sind einige weitere Alternativen, die du in Betracht ziehen solltest:

  • Getrocknete Gemüsesticks, wie zum Beispiel Karotten oder Sellerie
  • Reiswaffeln oder ungesüßte Getreidekauknebel
  • Stofftiere, die speziell zum Kauen entwickelt wurden
  • Einige Hunde kauen auch gerne auf einem alten Handtuch, in das du einen Knoten machen kannst. Aber Vorsicht, dass der Hund keine Fäden aus dem Stoff zieht und frisst.

Es ist wichtig, die Vorlieben deines Welpen und die Größe seines Kiefers zu berücksichtigen, wenn du nach Alternativen suchst. Große Hunderassen brauchen größere Kauspielzeuge, während kleinere Rassen möglicherweise mit kleineren und weicheren Spielzeugen zufrieden sind.

Als verantwortungsbewusster Hundebesitzer solltest du immer die Sicherheit deines Welpen gewährleisten, indem du die Kauartikel vorher überprüfst. Stelle sicher, dass es keine scharfen Kanten oder Teile gibt, die verschluckt werden können.

Fazit

Als jemand, der schon lange Erfahrungen mit Hunden und speziell Welpen hat, möchte ich einige meiner Gedanken zum Thema Kauknochen für Welpen teilen. Sie sind sowohl für das körperliche als auch für das geistige Wohlbefinden eines Welpen von großer Bedeutung.

Zunächst einmal sind Kauknochen für Welpen ein großartiges Hilfsmittel, um das Zahnfleisch und die neuen Zähne des Welpen zu unterstützen. Sie massieren das Zahnfleisch und helfen dabei, den Zahnwechsel zu erleichtern. Während meiner Zeit mit meinen eigenen Welpen habe ich bemerkt, dass sie oft erleichtert schienen, nachdem sie auf einem Kauknochen herumgekaut hatten.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Bereitstellung einer Beschäftigung für den Welpen. Kauknochen halten deinen Welpen geistig und körperlich aktiv, indem sie ihn dazu anregen, darauf herumzukauen. Das Kauen auf Kauknochen hilft ihnen, Langeweile und unerwünschtem Verhalten vorzubeugen. Während meiner Zeit als Hundebesitzer habe ich festgestellt, dass Kauknochen tatsächlich eine großartige Ablenkung für Welpen sind.

  • Kauknochen unterstützen das Zahnfleisch und die Zähne des Welpen
  • Sie dienen als wertvolle Beschäftigung
  • Kauknochen helfen gegen Langeweile und unerwünschtem Verhalten

Es ist wichtig, ein Auge auf den Kauknochen deines Welpen zu werfen, um sicherzugehen, dass er weder zu klein ist und verschluckt werden kann, noch zu hart, um die neuen Zähne des Welpen zu beschädigen. Persönlich setze ich dabei auf natürliche Materialien wie Rinderhaut oder Hirschgeweih und vermeide künstliche Produkte.

Um meine Kompetenz in dieser Angelegenheit zu bekräftigen, habe ich viele Jahre als Hundebesitzer und Hundetrainer verbracht und meine Leidenschaft für das Wohl unserer vierbeinigen Freunde weiterentwickelt. Daher empfehle ich dir, deinem Welpen Kauknochen als Teil seiner Spielroutine anzubieten und die Förderung seiner Zahngesundheit und allgemeinen Entwicklung zu unterstützen.

Häufig gestellte Fragen zu Kauknochen für Welpen

Ab welchem Alter darf ein Welpe Kauknochen bekommen?

Ganz kleine Welpen sollten noch keine Kauknochen bekommen. Experten raten, dass Welpen ab einem Alter von ungefähr 12 Wochen Kauknochen erhalten dürfen.

Sind Kauknochen für Welpen gut oder können sie schaden?

Kauknochen können beim Wechsel der Milchzähne zum Dauergebiss unterstützen und können dabei helfen, dass die neuen Zähne besser durchbrechen können. Das lindert Schmerzen und Unwohlsein im Zahnwechsel. Zudem sorgen Kauknochen für Abwechselung, Beruhigung und können von unerwünschtem Verhalten ablenken. Allerdings können Kauknochen Welpen auch schaden, wenn sie zu hart sind oder wenn der Welpe große Mengen davon frisst, was dick macht und unter Umständen durch den hohen Proteingehalt nicht gut verträglich ist.

Welche Kauknochen eignen sich für Welpen?

Kauknochen für Welpen sollten weich genug sein, sollten sich zugleich aber auch nicht in große Stücke beißen lassen, die der Hund dann im Ganzen schluckt. Am besten passt man die Größe und Härte der Kauknochen an das Lebensalter und die Hundegröße an.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 22.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API