Hundehalstuch – vielseitiges Accessoire für den Hundehals

Aktualisiert am: 20.07.2021

Wurden früher häufiger Bandanas um den Hundehals gelegt, gibt es heutzutage das sogenannte Hundehalstuch. Es ist nicht nur ein schönes modisches Accessoire für den Vierbeiner, sondern erfüllt auch noch andere Zwecke.

Beim Kauf spielen vor allem die Verschlussart und das Material eine Rolle. Daneben gibt es außerdem noch andere Eigenschaften, die man bei der Entscheidung für oder gegen ein Hundehalstuch bedenken sollte.

Hundehalstücher Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Hundehalstuch zum Binden, 92 % Baumwolle, 8 % Lycra, Single-Jersey, doppelt gelegt, hochwertiger Druck, waschbar bei 40 Grad, trocknergeeignet

Pflegeleichtes Accessoire mit Beschriftung: Das KLEINER FRATZ Hunde Dreiecks Halstuch

ist ein einfach zu pflegendes Hundehalstuch, welches aus einer Baumwoll-Lycra-Mischung besteht. Es besitzt einen sehr hohen Tragekomfort und liegt dadurch, dass der Stoff doppelt gelegt ist, schön um den Hundehals.
Der Single-Jersey Stoff lässt sich problemlos bei bis zu 40 Grad Celsius in der Waschmaschine waschen. Kunden, die sich für dieses Hundehalstuch entschieden haben, berichten, dass es sich in der Waschmaschine nicht verzog und auch der Druck nicht kaputtging. Selbst nach ein paar Wäschen sah das Halstuch noch aus wie neu, ebenso der Druck.
Der Hersteller gibt außerdem an, dass man das Halstuch in den Trockner geben kann. Hierbei sollte man allerdings die niedrigste Stufe wählen, damit das Tuch nicht eingeht. Einige der Nutzer bestätigen, dass es bei der richtigen Temperatur ohne Bedenken in den Trockner kann.
Die Befestigung erfolgt über einen Knoten und somit lässt sich das Halstuch perfekt an den Hundehals anpassen, was den Umfang angeht. Durch den weichen Stoff hält der Knoten auch sehr gut und geht nicht von selbst auf.
Bei der Größe gab es vereinzelt Probleme. So bestellte jemand das KLEINER FRATZ Hunde Dreiecks Halstuch für seinen mittelgroßen Hund, welches allerdings viel zu klein ausfiel. Genauso sah es auch in einem anderen Fall aus. Es wäre dementsprechend empfehlenswert, das Tuch eine Größe größer zu bestellen.
Bezüglich der Personalisierbarkeit druckt der Hersteller das auf dem Tuch ab, was der Kunde ihm vorgibt. Allerdings kam es dabei auch zu einem Missverständnis. Einer der Kunden dachte, wenn er nur den Namen des Hundes angibt, wird auch nur dieser aufgedruckt.
Die Pfötchen sind jedoch bei diesem Hundehalstuch Standard und werden immer mit abgedruckt. Sofern eine individualisierte Version erstellt werden soll, bietet der Hersteller jedoch auch gesonderte Angebote an.
Ferner wurde bemängelt, dass die Farben nicht mit denen im Angebot übereinstimmen. Jemand, der gleich mehrere Tücher erwarb, beklagte sich darüber, dass eines der Tücher aus einem völlig anderen Stoff gefertigt sei. Dieser erschien jedoch nicht so hochwertig wie der des anderen.
Generell wird das KLEINER FRATZ Hunde Dreiecks Halstuch jedoch von vielen Käufern gerne weiterempfohlen. Nicht nur, weil es gut sitzt und der Druck hochwertig ist. Die Verarbeitung kann sich ebenso sehen lassen und ein gewisses Maß an Individualisierbarkeit lässt sich durchaus umsetzen.

Vorteile:
  • pflegeleicht und trocknergeeignet
  • einfacher Verschluss zum Binden
  • hochwertiger Stoff
  • einwandfreier, haltbarer Druck
  • personalisierbar
Nachteile:
  • der Hersteller verwendet scheinbar, je nach Farbe, unterschiedliche Stoffe
  • Farben stimmten in einzelnen Fällen nicht mit der Anzeige überein

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bandana aus Baumwollgewebe, Bindeverschluss, 2 Größen (S= 58 x 40 x 40 cm und L= 76 x 53 x 53 cm)

Robustes Hundehalstuch aus Baumwolle: Mit dem lionet paws Hunde Bandana

erhält der Vierbeiner ein schönes modisches Accessoire, welches aus Baumwollgewebe besteht. Es ist auch dementsprechend pflegeleicht und kann in der Waschmaschine gereinigt werden. Der Hersteller gibt jedoch leider nicht an, welche Temperaturen hierfür ideal sind.
Die Größe des lionet paws Hunde Bandana stimmt mit der Beschreibung überein, sodass sich Besitzer nach dem Halsumfang gut richten können. Der Bindeverschluss lässt außerdem einen gewissen Spielraum beim Verschließen zu. Somit darf das Halstuch auch ruhig ein wenig zu groß sein.
In einem einzelnen Fall waren die Nähte nicht richtig verarbeitet und haben sich gelöst. Ein anderer Kunde berichtete davon, dass die Farben nicht mit dem Angebot übereinstimmen. Allerdings ist in Bezug auf die Farben auch immer eine gewisse Subjektivität zu beachten.
Ein paar Kunden war außerdem der Stoff des lionet paws Hunde Bandana zu dünn. Dadurch, dass es sich um ein Bandana handelt, muss der Stoff auch doppelt gelegt werden, bevor man das Tuch dem Hund umbinden kann.

Vorteile:
  • pflegeleichtes Hundehalstuch
  • passende Größenangaben
  • einfach umzubinden
  • sehr anschmiegsamer Stoff, der sich nicht verzieht
  • schöne Farben und Muster
Nachteile:
  • Nähte am Rand lösten sich gelegentlich
  • der Stoff war ein paar Kunden zu dünn
  • keine Angabe über Waschtemperatur

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bandana mit Bindeverschluss, reine Baumwolle, maschinenwaschbar (kalt), zwei Größen (S= 58 x 40,6 x 40,6 cm und L= 76,2 x 53,3 x 53,3 cm)

Baumwoll-Halstuch für Hunde: Der Unique style paws Hundeschal

ist ein Bandana, welches man einmal falten muss, bevor man es dem Hund umbindet. Der Bindeverschluss hält sicher in Position und gewährleistet, dass man dem Vierbeiner das Accessoire auch einfach über den Kopf ziehen kann, nachdem es erst einmal angepasst wurde.
Die meisten sind mit dem Baumwollstoff, aus dem das Hundehalstuch besteht, sehr zufrieden. Einige Kunden berichteten allerdings, dass er ihnen ein wenig zu dünn gewesen sei. Ansonsten gab es bezüglich der Verarbeitung oder der Nähte keine Beschwerden.
Die Farben des Unique style paws Hundeschal sehen gut aus und sind auch nach der Wäsche noch schön anzusehen. Das Hundehalstuch lässt sich ganz einfach mit in die Waschmaschine geben, soll jedoch bei kalten Temperaturen gewaschen werden. Hinterher empfiehlt der Hersteller, das Tuch auszulegen und nur auf geringen Temperaturen zu bügeln.
Die Größenangaben sind laut einiger Kunden authentisch, sodass man sich bei der Wahl des Unique style paws Hundeschals in puncto Größe darauf verlassen kann.

Vorteile:
  • hochwertiger Baumwollstoff
  • pflegeleicht in der Waschmaschine
  • wird per Bindeverschluss umgebunden
  • gute Verarbeitung
  • exakte Größenangaben
Nachteile:
  • einigen Kunden war der Stoff zu dünn

Hundehalstuch kaufen – welche Aspekte sind dabei wichtig?

Dass Hunde Bekleidung tragen, ist seit einigen Jahren schon fast Standard. Das wohl kleinste Bekleidungsstück für den Hund ist das Hundehalstuch. Es wird einfach um den Hals gelegt und der Hund sieht gleich ein wenig freundlicher aus.

Wirklich jede Rasse und jede Hundegröße kann ein Hundehalstuch tragen und es macht optisch einiges her. Allerdings können Hundehalstücher auch gezielt zu anderen Zwecken eingesetzt werden.

Beim Kauf kommt es vor allem auf den Verschluss und das Material an. Trotzdem gibt es noch andere Attribute, die man dabei bedenken sollte. Mit den richtigen Tipps ist die Anschaffung jedoch völlig unkompliziert.

Für welche Zwecke wird ein Hundehalstuch eingesetzt?

Hundehalstücher sind nicht nur ein nett anzusehendes Accessoire. Sie können ebenso hilfreich sein. Da es sie in so vielen unterschiedlichen Ausführungen und Designs gibt, sind dem praktisch keinerlei Grenzen gesetzt.

Was lässt sich mit einem Hundehalstuch erzielen?

  • Entschärfung des ersten Eindrucks: Ein braver sogenannter Listenhund sieht dank eines schönen Halstuchs, das möglicherweise sogar mit Namen oder einem Spruch bestickt ist, doch gleich viel ungefährlicher aus.
  • Hinweise auf Defizite des Hundes: Für blinde oder gehörlose Hunde leistet das Hundehalstuch einen guten Dienst. Denn es gibt inzwischen gelbe Hundehalstücher mit drei schwarzen Punkten darauf. Sie signalisieren sofort, dass mit dem Hund etwas nicht stimmt. Ähnliche Varianten gibt es auch für andere Behinderungen, die man so mittels Hundehalstuch kommunizieren kann.
  • Sicherheitsaspekt: Viele Hundehalstücher sind mit unterschiedlichen Eigenschaften ausgestattet, die zum Beispiel in der Dunkelheit leuchten. Reflektierende Varianten oder jene in auffälligen Farben sind ebenfalls verfügbar. Sie werden zum Beispiel in besonderen Situationen eingesetzt, in denen der Hund besonders gut gesehen werden soll.
  • Modisches Accessoire: Da es sie in einer solch großen Vielfalt gibt, ist ein Hundehalstuch auch einfach ein schönes Accessoire, welches man seinem Hund gerne anlegt.

Ein Hundehalstuch ist generell kein Muss. Aber es kann das Erscheinungsbild des Hundes auf vielerlei Arten positiv beeinflussen.

Welche Arten von Hundehalstücher gibt es?

Auf dem Markt gibt es unterschiedliche Arten von Hundehalstüchern. Sie unterscheiden sich hauptsächlich anhand ihrer Befestigung voneinander. Halstücher für den Hund werden für gewöhnlich wie folgt angelegt:

  • Verknotet: Diese Art von Halstüchern besitzt keinen separaten Verschluss, sondern wird einfach im Nacken verknotet. Wichtig ist, dass der Knoten nicht zu eng verschlossen wird. Somit lässt sich gewährleisten, dass man es leicht über den Kopf des Hundes ziehen kann. Der Vorteil: Es ist praktisch passend für jeden Halsumfang, da der Knoten individuell gesetzt werden kann.
  • Knöpfe: Manche Hundehalstücher sind mit richtigen Knöpfen oder Druckknöpfen ausgestattet. Sie gewährleisten einen festen Verschluss, haben aber den Nachteil, dass die Größe meist festgelegt und nicht individuell anpassbar ist.
  • Klettverschluss: Je nach Qualität des Klettbandes lässt sich der Verschluss sicher anlegen und hält genau dort, wo er hingehört. Der Klettverschluss ist anpassbar in Bezug auf die Länge, allerdings nur beschränkt.
  • Integriertes Halsband: Hierbei handelt es sich um ein Halsband, über welches ein Halstuch gezogen wurde. Das An- und Ablegen gestaltet sich als äußerst einfach und unkompliziert und die Größenwahl relativ einfach. Denn für gewöhnlich entscheidet man sich für dieselbe Länge, die auch das gewöhnliche Halsband besitzt. Der Nachteil: Man muss beim Kauf darauf achten, dass sich das Halstuch möglichst vom Halsband entfernen lässt, damit man es waschen kann.

Für welche Variante des Verschlusses man sich entscheidet, hängt dabei von den eigenen Vorlieben ab. Einige kommen mit einem Halsband inklusive Halstuch besser zurecht als mit einer Variante inklusive Klettverschluss. Wiederum andere finden Knöpfe als Verschlussart besser.

Aus welchen Materialien werden Hundehalstücher gefertigt?

Der Tragekomfort spielt beim Hundehalstuch eine große Rolle. Anhand des Materials lässt sich bereits feststellen, ob das Halstuch den gewünschten Voraussetzungen entspricht oder nicht. Hundehalstücher werden aus vielen verschiedenen Materialien gefertigt, über die nun ein kleiner Überblick erfolgt:

  • Baumwolle: Ein sehr pflegeleichter Stoff, der sich gut waschen lässt, sich nicht verzieht und auch angenehm auf der Haut liegt. Er ist im Sommer nicht zu warm und im Winter nicht zu kalt und ist in unterschiedlichen Dicken erhältlich. Außerdem wird er sehr unterschiedlich designt, sodass praktisch keinerlei Grenzen gesetzt sind.
  • Fleece: Ein wärmerer Stoff, der sich hauptsächlich für die Verwendung im Winter eignet. Die meisten Fleecestoffe sind außerdem atmungsaktiv, sodass es nicht zu einer Überhitzung kommt.
  • Mix-Stoff: Einige Stoffe werden auch aus einer Mischung aus Baumwolle und synthetischen Fasern hergestellt.

Die Wahl des Materials hängt auch ein wenig davon ab, was genau mit dem Hundehalstuch bezweckt wird. Ist es nur ein modisches Accessoire, kann man sich für bunte Baumwollstoffe entscheiden. Fleece und Baumwolle lassen sich jedoch auch mit individuellen Motiven und Stickereien versehen.

Häufig besitzen bestickte Varianten eine Oberseite aus Baumwolle und eine Innenseite aus Fleece. Somit lassen sich die etwas steiferen, bestickten Partien sehr gut vom Hundefell fernhalten und es ist ein guter Tragekomfort gewährleistet. Neben den genannten Materialien gibt es auch noch Varianten aus Plüsch, die jedoch eher zur Ausstattung mit Accessoires für bestimmte Festtage vorgesehen sind.

Worauf beim Kauf noch zu achten ist

Neben der Verschlussart und dem Material gibt es beim Hundehalstuch noch andere Attribute, auf die man achten sollte. Mit dazu zählt:

  • Größe: Hundehalstücher gibt es sowohl für große als auch kleine Hunde. Selbst Welpen können die modischen Accessoires gut tragen. Die Hersteller geben die Größen in der Regel von S bis XXL an. Entscheidend ist hierbei der Halsumfang, den man auch für das Halsband verwendet. Halstücher dürfen auch ein wenig größer sein, sofern es noch zum Gesamtbild passt. Es sollte insgesamt jedoch weder zu groß, noch zu klein sein.
  • Tragekomfort: Zu einem guten Tragekomfort kommt es, wenn sowohl Material als auch Befestigung miteinander harmonieren. Je nach Fell des Hundes kann also eine andere Art der Befestigung sinnvoller sein. In diesem Punkt sollte man sich einfach nach den Voraussetzungen des Vierbeiners richten.
  • Waschbarkeit: Ein Hundehalstuch muss einfach zu reinigen sein, denn es kommt häufiger mal mit Schmutz oder anderen Substanzen in Berührung.
  • Personalisierbarkeit: Viele Hundehalstücher lassen sich personalisieren. Das bedeutet, viele Hersteller bieten es an, das Halstuch zu besticken. Sei es mit dem Namen des Hundes, einem Motiv oder anderen Dingen. Dementsprechend lässt sich dank dieser Möglichkeit ein absolut individuelles und einzigartiges Halstuch für den Hund erschaffen.
  • Verwendungszweck: Manche Hundehalstücher lassen sich für einen bestimmten Zweck verwenden. Es gibt zum Beispiel Halstücher, die ganz klar einen blinden Hund kennzeichnen. Neben diesen sinnvollen Varianten gibt es selbstverständlich auch viele Gag-Halstücher, die zum Beispiel zu bestimmten Anlässen angelegt werden können. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um einen Schlips mit Kragen, eine Federboa oder aber ein Halstuch, das ist wie ein Schal aussieht. Der Gestaltung sind hierbei kaum Grenzen gesetzt.

Wie wird ein Hundehalstuch korrekt gereinigt?

Bei der Reinigung eines Hundehalstuchs kommt es auf die Beschaffenheit und das Material an. Die meisten Hundehalstücher werden bei 30 bis 40 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen, mit einem ganz normalen Waschmittel. In den Trockner sollte man sie allerdings nicht geben, sofern der Hersteller dies nicht klar auf der Waschanleitung deklariert.

Ohnehin ist es immer empfehlenswert, vor dem ersten Waschen auf die Anleitung zu sehen. Sie befindet sich für gewöhnlich auf einem kleinen Zettel, der am Rand des Halstuchs eingenäht ist.

Handelt es sich um ein gewöhnliches Bandana oder Dreieckstuch, kann man dieses einfach in die Waschmaschine stecken. Ist das Halstuch hingegen an einem Halsband befestigt, muss man es zuvor entfernen. Viele Halstücher inklusive Halsband verfügen über Druckknöpfe, mit denen man es einfach entfernen und nach der Wäsche wieder anheften kann.

Nach dem Waschen kann es außerdem erforderlich und sinnvoll sein, das Halstuch ein wenig in Form zu ziehen. Man lässt es idealerweise an der frischen Luft trocknen. Damit es danach auch wieder richtig gut aussieht, wird es zum Schluss noch auf niedrigen Temperaturen gebügelt.