Hühnerhälse für Hunde: Vorteile und Risiken

Aktualisiert am: 05.12.2023

Als Hundebesitzer bin ich immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, meine Hunde zu beschäftigen und ihnen eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu bieten. Eine Option, die ich kürzlich entdeckt habe, sind Hühnerhälse für Hunde. Diese können eine großartige Ergänzung zur Ernährung Ihres Hundes sein und ihm gleichzeitig helfen, seine Zähne zu reinigen und zu stärken.

Hühnerhälse sind ein natürlicher Snack für Hunde, der aus rohem Hühnerfleisch und Knochen besteht. Sie sind eine gute Quelle für Protein, Kalzium und andere wichtige Nährstoffe. Wenn Sie Ihrem Hund Hühnerhälse als Leckerli geben, kann dies auch dazu beitragen, dass er sich länger satt fühlt und weniger dazu neigt, ungesunde Snacks zu suchen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Hühnerhälse nicht für alle Hunde geeignet sind. Wenn Ihr Hund Probleme mit der Verdauung hat oder Probleme mit Knochen hat, sollten Sie sich vor dem Füttern von Hühnerhälsen an Ihren Tierarzt wenden. Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass Sie Ihrem Hund keine zu großen oder zu vielen Hühnerhälse geben, da dies zu Verdauungsproblemen führen kann.

Warum Hühnerhälse für Hunde?

Als Hundebesitzerin habe ich mich oft gefragt, welche Art von Futter am besten für meinen Hund ist. Eines der Dinge, die ich entdeckt habe, sind Hühnerhälse. In diesem Abschnitt werde ich erklären, warum Hühnerhälse eine gute Wahl für Hunde sind.

Vorteile von Hühnerhälsen für Hunde

  1. Natürliche Quelle von Nährstoffen: Hühnerhälse sind eine ausgezeichnete Quelle von Protein, Kalzium und Phosphor, die alle für die Gesundheit und das Wachstum von Hunden wichtig sind.
  2. Gut für die Zähne: Das Kauen von Hühnerhälsen kann dazu beitragen, die Zähne Ihres Hundes zu reinigen und zu stärken. Das Kauen kann auch dazu beitragen, Zahnbelag und Zahnstein zu reduzieren.
  3. Lecker und erschwinglich: Hühnerhälse sind eine schmackhafte und erschwingliche Leckerei für Hunde. Sie sind auch leicht zu finden und zu kaufen.
  4. Gut für die Verdauung: Hühnerhälse sind leicht verdaulich und können dazu beitragen, die Verdauung Ihres Hundes zu unterstützen.
  5. Knochenersatz: Hühnerhälse können als Ersatz für Knochen dienen, die für Hunde gefährlich sein können. Hühnerhälse sind weicher als Knochen und können leichter verdaut werden.

Insgesamt sind Hühnerhälse eine hervorragende Wahl für Hundebesitzer, die ihren Hunden eine natürliche und gesunde Leckerei geben möchten. 

Frische oder getrocknete Hühnerhälse?

Hühnerhälse dürfen Hunde auch frisch fressen. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, dass Hühnerhälse roh und nicht gekocht sind, um das Risiko von Knochenbrüchen und Verletzungen zu minimieren, denn gekochte Knochen können splittern.

Eine gute Alternative sind getrocknete Hühnerhälse, die du als natürliche Hundesnacks kaufen kannst. Diese eignen sich gut als Kausnacks, da die Hühnerhälse aufgrund ihrer Struktur nicht splittern und daher bedenkenlos verfüttert werden können. Allerdings nur als kleines Leckerli zwischendurch und nicht in zu großen Mengen, die sonst schwer verdaulich sind.

Die besten Hühnerhälse (getrocknet) für Hunde

Hier findest du die beliebtesten getrockneten Hühnerhälse für Hunde, die du zum Knabbern und als Snack anbieten kannst:

Bestseller Nr. 6
Warnick´s Tierfutterservice getrocknete Hähnchenhälse, Hühnerhälse fettarmer Leckerbissen (1KG)
Warnick´s Tierfutterservice getrocknete Hähnchenhälse, Hühnerhälse fettarmer Leckerbissen (1KG)*
Leckere Knusprig getrocknete ganze Hälse vom Huhn; Fettarmer Snack für große und kleine Hunde
Bestseller Nr. 7
George & Bobs Hühnerhälse - 1000g
George & Bobs Hühnerhälse - 1000g*
Leckere Naturgewachsene Hühnerhälse; Toller knuspriger Kausnack für Kleine und große Hunde
Bestseller Nr. 8
Kaureks Natur Hähnchenhälse, Hühnerhälse, 1 Kg, wie Putenhälse Kausnack, Hundefutter, Kauartikel, Hundeleckerlies
Kaureks Natur Hähnchenhälse, Hühnerhälse, 1 Kg, wie Putenhälse Kausnack, Hundefutter, Kauartikel, Hundeleckerlies*
100 % getrocknete Hähnchenhälse; ohne chemische Zusätze; ohne Konservierungsstoffe; Qualität aus Europa
Bestseller Nr. 9
Tommydog Hühnerhälse/getrocknete Hälse vom Huhn 1kg
Tommydog Hühnerhälse/getrocknete Hälse vom Huhn 1kg*
deutsches Produkt; saftig und fleischig; knorpelig; ohne chemische Mittel hergestellt; leichtes vom Huhn

Wie man frische Hühnerhälse für Hunde vorbereitet

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Hühnerhälse sind eine beliebte und gesunde Ergänzung zur Ernährung von Hunden. Sie sind reich an Protein und Kalzium und können dazu beitragen, die Zähne und das Zahnfleisch des Hundes sauber zu halten. In diesem Abschnitt werde ich Ihnen zeigen, wie Sie Hühnerhälse für Ihren Hund vorbereiten können.

Schritt 1: Hühnerhälse kaufen

Kaufen Sie frische Hühnerhälse von Ihrem örtlichen Metzger oder Supermarkt. Achten Sie darauf, dass die Hühnerhälse frisch und von guter Qualität sind. Vermeiden Sie Hühnerhälse, die abgelaufen sind oder einen unangenehmen Geruch haben.

Schritt 2: Hühnerhälse waschen

Waschen Sie die Hühnerhälse gründlich unter fließendem Wasser, um alle Bakterien und Schmutzpartikel zu entfernen. Trocknen Sie sie anschließend mit einem Papiertuch oder einer sauberen Küchentuch ab.

Schritt 3: Hühnerhälse portionieren

Schneiden Sie die Hühnerhälse in geeignete Portionen für Ihren Hund. Die Größe der Portionen hängt von der Größe Ihres Hundes ab. In der Regel reicht ein Hühnerhals pro Tag aus.

Schritt 4: Hühnerhälse kochen

Kochen Sie die Hühnerhälse in ausreichend Wasser, bis sie vollständig durchgegart sind. Dies kann etwa 20-30 Minuten dauern, je nach Größe der Hühnerhälse. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht zu stark kocht, um ein Zerfallen der Hühnerhälse zu vermeiden.

Schritt 5: Hühnerhälse abkühlen lassen

Lassen Sie die gekochten Hühnerhälse vollständig abkühlen, bevor Sie sie Ihrem Hund geben. Achten Sie darauf, dass die Hühnerhälse nicht zu heiß sind, um Verbrennungen im Mund oder Rachenbereich des Hundes zu vermeiden.

Schritt 6: Hühnerhälse servieren

Servieren Sie die Hühnerhälse als Leckerbissen oder als Teil der Hauptmahlzeit Ihres Hundes. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund ausreichend Wasser zur Verfügung hat, um das Futter zu schlucken.

Mit diesen einfachen Schritten können Sie Hühnerhälse für Ihren Hund vorbereiten und ihm eine gesunde und schmackhafte Ergänzung zu seiner Ernährung bieten.

Wie oft sollten Hühnerhälse gefüttert werden?

Als Hundebesitzer, der seinem Hund Hühnerhälse füttern möchte, fragen Sie sich vielleicht, wie oft Sie dies tun sollten. Es gibt keine einheitliche Antwort auf diese Frage, da die Häufigkeit, mit der Hühnerhälse gefüttert werden sollten, von verschiedenen Faktoren abhängt.

Ich empfehle, Hühnerhälse als gelegentliche Leckerei und nicht als Hauptnahrungsquelle zu füttern. Ein Hund sollte nicht ausschließlich mit Hühnerhälsen gefüttert werden, da sie nicht alle Nährstoffe enthalten, die ein Hund benötigt.

Die Häufigkeit, mit der Hühnerhälse gefüttert werden sollten, hängt auch von der Größe des Hundes ab. Größere Hunde können öfter Hühnerhälse fressen als kleinere Hunde.

Als grobe Faustregel empfehle ich, Hühnerhälse ein- bis zweimal pro Woche zu füttern. Sie können auch mit Ihrem Tierarzt sprechen, um herauszufinden, wie oft Ihr Hund Hühnerhälse fressen sollte, basierend auf Alter, Gewicht und Gesundheitszustand.

Es ist wichtig, darauf zu achten, wie Ihr Hund auf Hühnerhälse reagiert. Wenn Ihr Hund Verdauungsprobleme oder andere unerwünschte Reaktionen zeigt, sollten Sie die Häufigkeit reduzieren oder ganz aufhören, Hühnerhälse zu füttern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Hühnerhälse als gelegentliche Leckerei und nicht als Hauptnahrungsquelle gefüttert werden sollten. Die Häufigkeit, mit der Hühnerhälse gefüttert werden sollten, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe des Hundes und seinem Gesundheitszustand. Es ist wichtig, die Reaktion Ihres Hundes auf Hühnerhälse zu beobachten und gegebenenfalls die Häufigkeit anzupassen.

Risiken beim Füttern von Hühnerhälsen

Als Hundebesitzerin weiß ich, dass viele von uns Hühnerhälse als eine natürliche und gesunde Ergänzung zur Ernährung unserer Hunde betrachten. Obwohl Hühnerhälse sicherlich eine gute Quelle für Nährstoffe und Proteine sind, gibt es auch Risiken, die mit dem Füttern von Hühnerhälsen verbunden sind. In diesem Abschnitt werde ich auf einige dieser Risiken eingehen.

Verstopfungsgefahr

Hühnerhälse können bei Hunden Verstopfungen verursachen, insbesondere bei Hunden, die zu hastig fressen oder die nicht ausreichend kauen. Die Knochen können im Magen-Darm-Trakt des Hundes stecken bleiben und zu Verstopfungen führen. Wenn dies passiert, kann es zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen, die eine Operation erfordern können.

Verletzungsgefahr

Hühnerhälse können auch Verletzungen im Mund und Rachen des Hundes verursachen. Die Knochen können scharfe Kanten haben, die die Schleimhäute des Hundes schneiden können. Wenn der Hund zu schnell frisst oder nicht ausreichend kaut, kann er sich auch verschlucken und sich an einem Hühnerhals verschlucken, was zu Atemnot und anderen schwerwiegenden Problemen führen kann.

Weitere Überlegungen

Wenn Sie sich entscheiden, Hühnerhälse an Ihren Hund zu verfüttern, sollten Sie einige Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um diese Risiken zu minimieren. Hier sind einige Überlegungen:

  • Überwachen Sie Ihren Hund sorgfältig, während er Hühnerhälse isst, um sicherzustellen, dass er sie ordnungsgemäß kaut und nicht zu schnell frisst.
  • Geben Sie Ihrem Hund niemals Hühnerhälse, die größer sind als sein Maul.
  • Wenn Ihr Hund zu hastig frisst, können Sie ihm eine spezielle Futterkugel geben, die das Fressen verlangsamen kann.
  • Wenn Sie sich Sorgen um Verstopfungen machen, können Sie Ihrem Hund Hühnerhälse nur gelegentlich als Leckerli geben, anstatt sie regelmäßig in seine Ernährung aufzunehmen.

Es ist wichtig, dass Sie sich bewusst sind, dass das Füttern von Hühnerhälsen mit Risiken verbunden sein kann. Wenn Sie diese Risiken minimieren möchten, sollten Sie einige Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und Ihren Hund sorgfältig überwachen.

Alternativen zu Hühnerhälsen

Kauartikel

Wenn Sie Ihrem Hund etwas zum Kauen geben möchten, aber keine Knochen verwenden möchten, gibt es viele andere Optionen. Hier sind einige Alternativen zu Hühnerhälsen:

  • Rinderohren: Rinderohren sind eine beliebte Wahl für Hunde. Sie sind leicht verdaulich und bieten Ihrem Hund ein längeres Kauvergnügen.
  • Rinderhaut: Rinderhaut ist ein weiterer beliebter Kauartikel für Hunde. Es ist leicht verdaulich und bietet Ihrem Hund ein längeres Kauvergnügen.
  • Pansen: Pansen ist ein guter Kauartikel für Hunde, die empfindlich auf Knochen reagieren. Es ist leicht verdaulich und bietet Ihrem Hund ein längeres Kauvergnügen.

Ich bevorzuge persönlich größere Kauknochen, da sie länger halten und meinem Hund ein längeres Kauvergnügen bieten. Auch Kaukäse oder Kauwurzeln sind gute Alternativen.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API