Magnesium Hund: Wirkung, Bedarf und Zufuhr von Magnesium bei Hunden

Aktualisiert am: 14.12.2023

Magnesium ist ein essenzielles Mineral, das für eine Vielzahl von Funktionen im Körper von Hunden notwendig ist. Es ist wichtig für die Knochen- und Muskelentwicklung, die Nervenfunktion und die Energieerzeugung, und soll für Nervenstärke, Stressresistenz und Gelassenheit sorgen. Ich möchte in diesem Artikel die Bedeutung von Magnesium für unsere Hunde erläutern und klären, wie man sicherstellt, dass Hunde die ausreichende Menge dieses wichtigen Minerals erhalten.

Ein hochwertiges Trockenfutter und auch ein gutes Nassfutter enthält in der Regel genügend Magnesium, um den täglichen Bedarf Ihres Hundes zu decken. Solltest du jedoch Zweifel haben oder entdeckst du bei deinem Hund Symptome für Magnesiummangel, konsultiere am besten deinen Tierarzt. Alle Anzeichen für einen Magnesiummangel findest du hier im Artikel und wir klären außerdem, welche Hunde einen erhöhten Bedarf an Magnesium haben.

Magnesium: Wichtigkeit für Hunde

Physiologische Funktionen

Als Hundebesitzer achte ich immer darauf, dass mein Hund alle notwendigen Nährstoffe erhält. Magnesium ist ein Mineralstoff, der für den Körper meines Hundes von großer Bedeutung ist. Es ist für die Funktion von über 300 Enzymen verantwortlich und spielt eine wichtige Rolle im Knochenstoffwechsel, beim Energiestoffwechsel und bei der Erhaltung der Muskelfunktion.

Ein Mangel an Magnesium kann zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen, wie zum Beispiel Muskelschwäche, Krämpfen oder Herzrhythmusstörungen. Daher ist es wichtig zu wissen, wie viel Magnesium mein Hund täglich benötigt und welche Lebensmittel magnesiumreich sind.

Täglicher Magnesiumbedarf

Der tägliche Magnesiumbedarf meines Hundes hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Alter, dem Gewicht und der Aktivität.

Hier ist eine Orientierungshilfe für den Magnesiumbedarf von Hunden:

  • Welpen und Junghunde: ca. 120 mg pro kg Körpergewicht
  • Ausgewachsene Hunde: ca. 80-100 mg pro kg Körpergewicht
  • Ältere oder weniger aktive Hunde: ca. 60-80 mg pro kg Körpergewicht

In der Regel sind gute Hundefutter so ausgewogen, dass sie den Bedarf an Magnesium bei Hunden gut decken. Bei einem erhöhten Magnesiumbedarf meines Hundes kann ich ihm Nahrungsmittel anbieten, die reich an Magnesium sind. Eine Liste findest du weiter unten bei den Magnesiumquellen.

Solange mein Hund eine ausgewogene Ernährung erhält und keine Anzeichen eines Magnesiummangels zeigt, sollte sein Magnesiumbedarf gedeckt sein. Magnesiumüberschuss ist selten, aber es ist wichtig zu wissen, dass auch eine übermäßige Zufuhr von Magnesium zu gesundheitlichen Problemen führen kann, wie zum Beispiel Durchfall oder Erbrechen.

Insgesamt achte ich darauf, dass mein Hund alle notwendigen Nährstoffe erhält und führe regelmäßige Gesundheitschecks durch, um sicherzustellen, dass er gesund und glücklich bleibt.

Wann haben Hunde einen erhöhten Bedarf an Magnesium?

Du solltest wissen, dass Hunde, ähnlich wie Menschen, oftmals einen erhöhten Magnesiumbedarf haben. Das kann verschiedene Ursachen haben. Zum Beispiel, wenn du als Hundebesitzer die Mahlzeiten selbst zubereitest oder auf Rohfütterung umsteigst, kann es passieren, dass magnesiumreiche Nahrungsmittel zu kurz kommen. Das führt dann schnell zu einer unzureichenden Versorgung. Besonders bei Verdauungsproblemen, Durchfall oder Erbrechen verlieren Hunde viel Magnesium. Auch in Phasen von Wachstum, im hohen Alter, während der Trächtigkeit und beim Säugen der Welpen steigt der Bedarf an diesem Mineralstoff, und die übliche Ernährung deckt ihn nicht immer ab. Nicht zu vergessen: Sowohl seelische als auch körperliche Strapazen können zu einem Mangel beitragen.

Magnesium für Hunde bei Stress, Ängsten oder starker Aktivität

In unserer modernen Welt sind viele Hunde ständigen Stressfaktoren wie Lärm und neuen Gerüchen ausgesetzt. Sie treffen auf fremde Artgenossen und müssen sich in unterschiedlichsten Situationen zurechtfinden. Die Aufregung und Anstrengung bei Hundesport und -training beanspruchen ihre Magnesiumreserven zusätzlich. Dadurch kann sich leicht ein Teufelskreis entwickeln: Ein erhöhter Magnesiumverbrauch fördert Mangelzustände, und ein Mangel an Magnesium macht Hunde anfälliger für Stress und kann in manchen Fällen auch ihre Leistungsfähigkeit vermindern.

Gerade bei nervösen, unsicheren und sehr aktiven Hunden sollte also auf eine angemessene Magnesiumzufuhr geachtet werden. Untersuchungen zeigen, dass eine zusätzliche Magnesiumgabe die körperliche und psychische Belastbarkeit sowie die Ausdauer von Sporthunden schon nach wenigen Tagen verbessern kann. Auch bei Muskelverspannungen, Lahmheiten oder Rückenproblemen kann Magnesium helfen. Verhaltensauffälligkeiten, die durch Stress ausgelöst werden, wie Nervosität oder Geräuschempfindlichkeit, lassen sich damit manchmal positiv beeinflussen.

Für engagierte Hundebesitzer kann es deshalb sinnvoll sein, magnesiumhaltige Ergänzungsfuttermittel einzusetzen, um ihren nervösen oder besonders aktiven Hunden etwas Gutes zu tun und ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu fördern.

Alternativ kannst du bei Ängsten deines Hundes ein natürliches Beruhigungsmittel für Hunde oder beruhigendes Nahrungsergänzungsmittel einsetzen.

Magnesiumquellen für Hunde

Natürliche Lebensmittel

Ich möchte auf einige natürliche Lebensmittel hinweisen, die reich an Magnesium sind und für Hunde geeignet sind. Grünes Blattgemüse wie Spinat oder Grünkohl enthalten hohe Mengen an Magnesium und können in kleinen Mengen roh oder gekocht in das Hundefutter gemischt werden. Vollkornprodukte, wie brauner Reis oder Haferflocken, sind ebenfalls reich an Magnesium und können leicht zubereitet und in die Ernährung Ihres Hundes integriert werden.

Hier sind einige magnesiumreiche Lebensmittel für Hunde aufgelistet:

  • Spinat, Grünkohl und weiteres grünes Blattgemüse
  • Brauner Reis
  • Haferflocken
  • Kürbiskerne
  • Mandeln

Nahrungsergänzungsmittel

Neben natürlichen Lebensmitteln gibt es auch Nahrungsergänzungsmittel, die Magnesium für Hunde enthalten. Dabei handelt es sich häufig um Tabletten oder Pulver, die gemäß den Anweisungen des Herstellers oder des Tierarztes dosiert und verabreicht werden können. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das gewählte Nahrungsergänzungsmittel speziell für Hunde formuliert ist und keine für Hunde schädlichen oder giftigen Zutaten enthält.

Nochmals betone ich, dass es wichtig ist, bei der Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln vorsichtig zu sein und immer die Anweisungen des Herstellers zu befolgen. Bei Unsicherheiten oder Fragen zur Magnesiumversorgung Ihres Hundes empfehle ich, einen Tierarzt zu konsultieren.

Ist die Einnahme mit dem Tierarzt abgesprochen, sind folgende Magnesiumpräparate für Hunde beliebt:

Bestseller Nr. 9
tierlieb Anti-Stress-Hunde-Tabletten | Für Hunde | Magnesium, B-Vitaminen & Tryptophan | 340 Tabletten
tierlieb Anti-Stress-Hunde-Tabletten | Für Hunde | Magnesium, B-Vitaminen & Tryptophan | 340 Tabletten*
tierlieb Anti-Stress-Hunde-Tabletten unterstützen die Nerven und das Wohlbefinden; Unterstützen Motivation und Konzentrationsfähigkeit
Amazon Prime

Magnesiummangel bei Hunden

Als Hundebesitzer ist es wichtig, über Magnesiummangel bei Hunden informiert zu sein. Ich werde die Symptome, Diagnose und Behandlung von Magnesiummangel bei Hunden besprechen.

Symptome

Einige der Symptome, die ich bei meinem Hund beobachten würde, wenn er an Magnesiummangel leidet, sind:

  • Zittern oder Muskelzucken
  • Schwäche
  • Appetitlosigkeit
  • Nervosität oder Unruhe
  • Steife Gelenke und Bewegungseinschränkung
  • Stressanfälligkeit

Diagnose

Wenn ich vermute, dass mein Hund an Magnesiummangel leidet, würde ich ihn zu meinem Tierarzt bringen. Der Tierarzt kann eine genaue Diagnose stellen, indem er eine Blutuntersuchung durchführt, um den Magnesiumspiegel im Blut meines Hundes zu messen. Dabei sollte der Magnesiumspiegel im Blut immer im angestrebten Referenzbereich liegen.

Behandlung

Wenn mein Hund an Magnesiummangel leidet, gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Dazu gehören:

  • Änderung der Ernährung: Ich würde darauf achten, dass mein Hund ausgewogenes Futter erhält, das reich an Magnesium ist. Dazu gehören Fisch, Spinat, Brokkoli und Vollkornprodukte.
  • Ergänzungen: Mein Tierarzt kann auch Magnesiumpräparate verschreiben, die meinem Hund helfen, seinen Magnesiumspiegel zu erhöhen.
  • Intravenöse Flüssigkeiten: In schwereren Fällen kann es notwendig sein, dass der Tierarzt dem Hund intravenöse Flüssigkeiten verabreicht, um seinen Magnesiumspiegel schnell zu erhöhen.

Ich würde eng mit meinem Tierarzt zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass mein Hund angemessen behandelt wird und seine Magnesiumspiegel wieder normal werden. Es ist wichtig, Magnesiummangel frühzeitig zu erkennen und mich umgehend an meinen Tierarzt zu wenden, um die bestmögliche Versorgung für meinen geliebten Vierbeiner zu gewährleisten.

Fazit

Ich habe festgestellt, dass Magnesium für Hunde viele Vorteile hat. Es ist wichtig für die Muskelfunktion und hilft auch bei der Stärkung des Immunsystems. Die beste Quelle für dieses Mineral sind natürliche Lebensmittel oder ein gutes, ausgewogenes Trocken- oder Nassfutter mit optimalem Magnesiumgehalt.

Bei erhöhtem Bedarf können Nahrungsergänzungsmittel als Magnesiumquelle für Hunde genutzt werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass eine Überdosierung von Magnesium für Hunde schädlich sein kann. Daher ist es wichtig, die empfohlene Magnesiumzufuhr und Dosierung für deinen Hund nicht zu überschreiten.

Ich empfehle, den Tierarzt zurate zu ziehen, bevor du Ergänzungsmittel in die Ernährung deines Hundes einführst. Im Allgemeinen kann Magnesium eine wichtige Ergänzung sein, um die Gesundheit Ihres Hundes zu fördern und sein Wohlbefinden zu unterstützen. Wenn richtig dosiert und auf Empfehlung eines Tierarztes eingesetzt, kann es ein nützliches Werkzeug sein, um Ihrem Hund ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API